Disastrous Murmur - Der Werdegang einer Kultband (oder von Bier trinken und über Happy Tree Friends lachen) (Interview, 2004)

Eine der bekanntesten Death Metal Bands aus Österreich dürfte wohl Disastrous Murmur sein. Gegründet wurde die Band ja schon 1988 von Harald Bezdek und Manfred Fülöp und Manfred Perack. Man spielte ein paar Konzerte, förderte einige Veröffentlichungen zu Tage und konnte schon bald einen grossen Beliebtheits- und Bekanntheitsgrad vorweisen. Nach der Veröffentlichung des zweiten offiziellen Albums "Folter" und diversen Konzerten in Deutschland hat die Band jedoch im Jahre 1994 beschlossen Disastrous Murmur aufzulösen.

1998 haben sich jedoch Elmar Warmuth, Manfred Fülöp, Manfred Perack und Walter Schweiger wieder zu einigen Sessions zusammengefunden. Man war auf der Suche nach einem geeigneten Bandnamen und hat sich dann plötzlich dazu entschieden, die mittlerweile zu einem Kult herangewachsene Band Disastrous Murmur wieder zum Leben zu erwecken. Bereits im Oktober folgte schon das erste Konzert in Klagenfurt.

Lange Rede kurzer Sinn: Disastrous Murmur sind zurück und sie sind besser denn je. Mit dem Album "And Hungry Are The Lost..." und der 7" Split mit Embedded konnten sie dies schon unter Beweis stellen. Jetzt im Moment sind wir jedoch gespannt, wie die kommende 7" "Daily Toilet Torturing" und das folgende Album klingen. Mampe, alias Manfred Perack, ist glücklicherweise gewillt meine Neugierde zu befriedigen.

Mampe: In erster Linie wird es schon mal keine Split, sondern eine einfache Disastrous Murmur Single werden. Sie wird in streng limitierter Auflage, auf Vinyl und mit handnummerierten Klappcover erscheinen und drei Songs von unserem nächsten Album in etwas anderen Versionen sowie eine Repulsion Coverversion ("Black Nightmare"), die wir für ein Repulsion Tribute Album aufgenommen haben, das bis jetzt allerdings noch nicht erschienen ist, beinhalten. Eigentlich sollte sie ja schon längst veröffentlicht worden sein. Wir waren in letzter Zeit leider etwas faul, so dass wir es noch immer nicht geschafft haben unseren Covervorschlag an Cudgel zu schicken, obwohl die Aufnahmen schon seit über einem halben Jahr im Kasten sind. In den nächsten Tagen wird dies aber definitiv geschehen und dann sollte sie wohl hoffentlich bald erscheinen.

Wie seid ihr denn zu dem Label Cudgel Agency gekommen, über das die Split erscheinen wird, und, was noch wichtiger ist, wann können wir denn definitiv damit rechnen?

Mampe: Wie gesagt, wir werden in den nächsten Tagen alles an Cudgel schicken und hoffen, dass sie dann möglichst bald erscheint. Nach unserem Split mit Perverted Taste waren Cudgel interessiert unser nächstes Album zu veröffentlichen und haben uns aber ehrlicherweise gleichzeitig darauf hingewiesen, dass sie als kleines Label nicht über die Finanzkraft verfügen, die wir uns wahrscheinlich erwarten. Wir haben uns daher entschieden die Single zu veröffentlichen um die Wartezeit auf das nächste Album zu verkürzen. Unser letztes Album "And Hungry Are The Lost" ist schliesslich auch schon wieder drei Jahre alt.

Ihr habt ja auch gleich das ganze Album bei Martin Shirenc aufgenommen, waren das entspannte Aufnahmesessions oder standet ihr recht unter Zeitdruck?

Mampe: Da wir ja zur Zeit vertraglos sind und wir das erste Mal ein komplettes Album aus eigener Tasche vorfinanzieren mussten, waren wir schon etwas unter Zeitdruck. Wir sind allerdings ziemlich vorbereitet ins Studio gegangen, so dass wir die reinen Aufnahmen in sechs Tagen im Kasten hatten. Insgesamt waren wir 10 Tage bei Martin im Studio und noch einmal zwei Tage bei Michael Danner im Masteringstudio. Martin war wirklich cool und gelassen, so dass die Aufnahmesession wirklich sehr entspannt war, in der auch die nicht musikalischen Vorlieben von Musikern nicht zu kurz kamen. Ausserdem ist er uns auch finanziell sehr entgegen gekommen. Mit der Gage vom Devil Days konnten wir nun auch die letzte offene Rechnung begleichen.

Was bezeichnet ihr denn als "nichtmusikalische Vorlieben"?

Mampe: Bier trinken, über happy tree friends lachen, Futfilme im www Bereich etc, etc...

Aha! Ich werde das jetzt einfach mal unzensiert stehen lassen und hoffen, dass sich keiner daran stört. Aber wieder zurück zum Album selbst. Erzähl mal darüber. Was hast du für einen Eindruck davon, ist es härter als das letzte, oder ist es "And Hungry Are The Lost..." recht ähnlich?

Mampe: Auch wenn das jeder Musiker über die jeweilig aktuelle Platte sagt, ist das neue Album auf jedenfall unser bisher bestes. Dies gilt auf jeden Fall und sicherlich objektiv für den Sound. Das Feedback, das wir bis jetzt bekommen haben ist sehr positiv. Martin hat wirklich sehr gute Arbeit geleistet und wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Es ist sicherlich anders als "And Hungry Are The Lost...", aber man hört trotzdem, dass es von Murmur ist.

Jetzt hast du mich echt neugierig gemacht. Hat das neue Album auch schon einen Titel, oder seid ihr euch da noch nicht sicher?

Mampe: Voraussichtlich wird das neue Album "Merinade your meat" heissen.

So weit ich weiss seid ihr ja noch auf der Suche nach einem Label welches den Longplayer raus bringen soll. Konntet ihr da schon interessierte Labels ausmachen?

Mampe: Bis jetzt haben wir noch keines kontaktiert. Wir werden aber in den nächsten Tagen anfangen das Promomaterial an interessante Labels zu schicken. Hoffentlich klappt es dann bald mit einem neuen Deal.

Da hoffen wir doch, dass ihr bald was Geeignetes findet. Themawechsel: Live Auftritte scheinen ja eine eurer Stärken zu sein. Ich selbst fand euren Auftritt an den Devil Days genial. Spielt ihr gerne und oft live? Wann und wo werdet ihr denn heuer noch zu sehen sein?

Mampe: Nach der Veröffentlichung von "And Hungry Are The Lost..." waren drei Europatourneen geplant, die alle kurz vor Tourstart abgesagt worden sind, so dass wir das Album nicht entsprechend live promoten konnten. Bis auf eine kurze Hollandtour mit Pungent Stench spielten wir nur Einzelgigs und ein paar Festivals. Diesmal wollen wir auf jeden Fall ausgiebig touren. Momentan konzentrieren wir uns auf die Labelsuche, danach wird man uns sicher wieder oft live zu sehen bekommen. Interessierte Veranstalter können sich aber trotzdem jederzeit bei uns melden. Insbesondere in der Schweiz würden wir gerne wieder einmal spielen.

Es wurden alle drei Europatourneen abgesagt? Das ist auch hart. Was war denn der Grund für so einen Schritt?

Mampe: Zuerst war eine Tour mit Pungent Stench geplant, die sich allerdings mit der Bookingagentur im Vorfeld nicht einigen konnten. Bei der zweiten Tour gab es wiederum Probleme mit der Touragentur, zwei Wochen vor Beginn der Tour konnten sie noch immer nicht alle Orte wo wir wiederum mit Pungent Stench spielen sollten, benennen, so dass Pungent Stench verständlicherweise abgesprungen sind. Die Agentur wollte es trotzdem durchziehen, was uns allerdings zu riskant war, weil sie noch keinen Ersatzheadliner gefunden hatten und Werbung war bis dato auch keine vorhanden. Wir entschlossen uns, das Geld zu sparen und nicht mitzufahren, was sich jetzt rückblickend als richtige Entscheidung herausgestellt hat.
Die dritte Tour wäre mit Belphegor geplant gewesen, jedoch waren zu diesem Zeitpunkt sehr viele Bands unterwegs, dass dies auch schon nach dem Ankündigen auf unserer Homepage (www.disastrousmurmur.at) wieder gecancelt wurde.

Dann bedank ich mich auf jeden Fall für das Interview und hoffe euch bald mal wieder live zu sehen.


Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.
Bist du noch nicht registriert? Du kannst dich hier gratis registrieren.

Verfasser

Autor
Tom

Bookmark setzen

 @ to Google Bookmark  @ to bloglines  @ to newsgator  @ to digg  Bookmark @ del.icio.us  Bookmark @ Mister Wong  Bookmark @ isio.de  Bookmark @ reddit  Bookmark @ blinklist  Bookmark @ technorati  @ to blogmarks

Toolbox

Artikel Drucken Artikel Drucken
Artikel Kommentieren Kommentieren
Artikel zu Favoriten Zu Favoriten
>> Anmeldung nötig


© Schwermetall.ch