18.03.06

Bands Battle 2006

Im fünften Bands-Battle-Jahr wird es vom 15. bis 17. Juni in Stavenhagen erneut hoch hergehen. Und die Band-Liste liest sich für die Heavy-Metal-Fangemeinde aufregender denn je: Pagan-Black-Metal-Kult aus Norwegen mit Kampfar, ebenfalls mit dabei und von der gleichen musikalischen Baustelle deren Landsleute von Helheim, Death Metal der ultrabrutalsten Art gibt es mit Debauchery aus Deutschland. Aus Frankreich reisen Kragens an, die einen orkanartigen Thrash Metal spielen, die Tschechische Republik ist mit Root, der Black-Metal-Institution schlechthin - und den avantgardistischen Black/Death-Metallern Livores Mortis vertreten, Österreich schickt die Death/Thrasher Ars Moriendi und Dänemark beschert den Bands-Battle-Gästen ein Wiedersehen mit dem Abrisskommando Lipid. Eine weitere Farbe garantiert die Neue-Deutsche-Härte-Combo Riefenstahl.
Wie in den Jahren zuvor bietet der Underground Kunst & Kultur Verein mit seinem Festival im Reuterstädter Tankhaus drei Tage Vollbedienung.
Donnerstag (15. Juni) beginnt mit der Warm-up-Party, bei der neben besagten Root, der Gruppe Lipid auch die polnische Death-Formation Perverse zu erleben sein wird. Ab Freitag (16. Juni) geben sich dann wieder vor allem die deutschen Undergrounder die Gitarren in die Hände. Gebucht sind bis jetzt Demonic Symphony (Old School Heavy Metal), Low Man's Tune (Doom), Faint Stout (Hardcore), Retarded Noise Squad (Thrash Metal), Serpent Soul (Melodic Death), Dawn Of Fate (Black Metal), Meduda's Child (Melodic Metal), Sudden Havoc (Thrash Death Metal), Legio Mortis (Black/Gothic), Morphosys (Death Metal), Ebola Beach Party (Grindcore), Path Of Golconda (Black/Death), Angrbada (Pagan Metal), weitere Bands werden folgen.
Bewährtes aus den Vorjahren wird beibehalten wie zum Beispiel der Frühschoppen mit einer Band unter freiem Himmel vor dem Tankhaus oder der Metal-Markt. Und vor allem der Eintrittspreis: 15 Euro im Vorverkauf für alle drei Tage. Dazu gibt es für die Vorbesteller wie schon in den beiden Jahren zuvor den Bands-Battle-Sampler mit allen teilnehmenden Bands.
Ermöglicht wird diese Angelegnheit unter anderem durch die Unterstützung der Stadt Stavenhagen und der AWO. Präsentiert wird die Veranstaltung unter anderem von der Metal-Radio-Show Interregnum, wo auf NB Radiotreff 88,0 jeden Dienstag ab 22 Uhr regelmäßig Bands des Festivals vorgestellt werden.
Der Kartenvorverkauf hat begonnen. Karten und Infos gibt es unter 0049 (0)170 3101408 oder www.bands-battle.de

Quelle: Bands Battle


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Morgenstern, 09:24:09 Kommentar schreiben


Pingbacks

Bisher keine Pingbacks für diesen Eintrag...