Illdisposed - Burn Me Wicked (2006)

IlldisposedStil: Death Metal

Label: Roadrunner Records

Punkte: 9/13

Spielzeit: 41:50

Ohne grosse Umstände prescht "Shine Crazy" entschlossen nach vorne und sorgt erst einmal für ungläubige Blicke und offenstehende Kauleisten. Was ist nur mit dieser Band passiert? Ein kleiner Rückblick in das Jahr 2004: Illdisposed veröffentlichen "1-800 Vindication", dessen Stärken auf den klar strukturierten Midtempo-Passagen und den fesselnden Ohrwurm-Refrains basieren. Im Jahre 2006 dagegen klingen "die eierlosen Nutten aus dem schwulen Norden" wesentlich aggressiver und sperriger. Die Songs benötigen mehr Anlaufzeit und erweisen sich folglich als weit weniger eingängig.

Kein Wunder, denn einiges hat sich verändert im Lager der fünf Dänen. Man wollte einen aggressiveren Sound entwickeln, nahm einen Wechsel an der Klampfenfraktion vor und liess Tue Madsen diesmal nur den Endmix erledigen. Die Keyboards dienen nun nicht mehr so offensiv als Melodieträger und sind etwas weiter in den Hintergrund gerückt, aber dennoch präsent. Weiterhin hat man sich mit Mikkel Sandager (Mercenary) einen Gastsänger ins Boot geholt, der für insgesamt vier Songs sein Stimmorgan zur Verfügung stellte. Das Ergebnis klingt dabei recht passabel und trägt besonders bei "Back To The Street" zu einer dichten Atmosphäre bei. Dennoch hätte ich bei "Nothing To Fear...Do It" gut und gerne auf sein wehleidiges Power Metal-Gejammere verzichten können. Das ist aber wohl eher eine Frage des Geschmacks denn eines wirklich allgemeingültigen Urteils. Wie bereits erwähnt hat man bei "Burn Me Wicked" die einprägsamen Refrains zu Gunsten brutal bolzender Passagen etwas zurückgeschraubt und setzt nun flächendeckend auf massiven Doublebass-Einsatz. Nun soll allerdings nicht der Eindruck entstehen, dass die aktuellen Illdisposed sich nur auf Geprügel beschränken würden. Denn mit "Back To The Street", "Our Heroin Recess", "Throw Your Bolts" und "Slave" stellt man weiterhin sein geschicktes Händchen für Einprägsames unter Beweis.

Also noch einmal zum Mitschreiben: Illdisposed sind wieder etwas zügiger unterwegs und haben einen guten Schuss an Härte zugelegt, ohne sich jedoch zu weit von "alten" Tugenden zu entfernen. Was den einen freuen wird, wird dem anderen weniger zusagen. Doch wirklich enttäuschen werden Illdisposed mit diesem Album niemanden.




Tracklist:


01. Shine Crazy
02. Case Of The Late Pig
03. Back To The Street
04. Our Heroin Recess
05. Throw Your Bolts
06. Burn Me Wicked
07. Fear The Gates
08. Slave
09. Nothing To Fear...Do It
10. The Widow Black
11. Illdispunk'd


Bandkontakt:


http://www.illdisposed.dk

Ähnliche Bands

PanzerchristKataklysmHypocrisyHatesphereGod Dethroned

Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.
Bist du noch nicht registriert? Du kannst dich hier gratis registrieren.

bisherige Kommentare:

Kommentar von Schwermetaller:
goile band. haben nen wirklich netten gitarrero in ihren Reihen. Kann natürlich widermal ein interview mit denen machen. cheers George
>> Antworten ansehen


Weiteres von Illdisposed

Kritik: Illdisposed - The Prestige

Bericht: Interview: Ein Interview mit Batten

noch mehr...!

Netzwerke


Nutzerwertung

Bitte loggen Sie sich ein, um abzustimmen.

Es hat noch niemand abgestimmt.

Verfasser

Autor
nekrop

Bookmark setzen

 @ to Google Bookmark  @ to bloglines  @ to newsgator  @ to digg  Bookmark @ del.icio.us  Bookmark @ Mister Wong  Bookmark @ isio.de  Bookmark @ reddit  Bookmark @ blinklist  Bookmark @ technorati  @ to blogmarks

Toolbox

Artikel Drucken Artikel Drucken
Artikel Kommentieren Kommentieren
Artikel zu Favoriten Zu Favoriten
>> Anmeldung nötig

Partner



© Schwermetall.ch