Nominon - Terra Necrosis (2007)

NominonStil: Death Metal

Label: Konqueror Records

Punkte: 12/13

Spielzeit: 43:34

Meine Fresse! Mehr schwedischer Death Metal alter Schule geht nicht! Nachdem in diesem Jahr bereits Bands wie Demonical oder Evocation neue Meisterwerke in Sachen Oldschool Death Metal vorgelegt haben, ziehen deren Landsleute Nominon nun nach.

Mit ihrem dritten vollständigen Rundling "Terra Necrosis" legen Nominon ein wahre Begeisterungsstürme auslösendes Album vor. Etwas über 43 Minuten gibt es in herrlich altschulmässiger, schwedischer Gangart ohne jegliche Schnörkel gezielt auf die Zwölf. Nominon führen den Stil alter Dismember, alter Entombed, Carnage geschmackssicher durch das neue Jahrtausend. Sicherlich wird es auch ein paar Stimmen geben, die den fünf Skandinaviern vorwerfen werden, eine reine Retrokapelle zu sein. Doch denen sei allein durch den hohen Qualitätsstandard der zehn Todesmörtelhymnen schnell der stürmische Wind aus den zerzausten Segeln genommen. Überhaupt bestehen Nominon bereits seit 1993, spielten auf ihren ersten zwei Demos, welche beide noch 1993 eingespielt wurden, allerdings noch einen Mix aus Death und Black Metal. Leider liegen keinerlei ältere Werke der Band bisher vor. Ein Zustand, den ich wohl bald werde ändern müssen. Konzentrieren wir uns also ausschliesslich auf "Terra Necrosis".

Der erste Titel "Release In Death" gibt für die folgenden 43 Minuten Spielzeit die Marschroute vor. Hier röhrt der Elch ohne überflüssige Melodien, wie er heutzutage üblicherweise aus Schweden ertönt. Stücke wie "Arcanum" oder "Ebola" sind einfach nur fett in die Fresse und gehen ab wie ein geschmiertes Zäpfchen. Und mit "Among The Beasts And Ancient Slumber" hat man sogar eine Art Bandhymne komponiert. "Life Extinct" beginnt schleppend mit einer gottgleichen Killermelodie (Nein! Nicht wie Arch Enemy!!!). Produktionstechnisch klingt alles schön roh. "Terra Necrosis" wurde glücklicherweise nicht mit einer zeitgemässen Hochglanzproduktion zerstört. Man hört jeder einzelnen Note, die Nominon auf dieser Platte durch die Boxen drücken, dass es ihnen definitiv nicht um Verkaufszahlen geht. Nominon sind Überzeugungstäter und "Terra Necrosis" macht mächtig Laune. Einziger Wehrmutstropfen: In jedem Plattenladen wird dieses Death Metal Juwel nicht erhältlich sein, da es auf dem kleinen Label Konqueror Records aus Singapur veröffentlicht wurde. Also am besten den Mailorder eures Vertrauens mit dem Wunsch nach "Terra Necrosis" auf die Nerven gehen.




Tracklist:


01. Release In Death
02. Arcanum
03. Black Chapel
04. Ebola
05. Among The Beasts & Ancient Slumber
06. Life Extinct
07. Tabula Rasa
08. Hell Above
09. Bane Appetite
10. The Infernal Voyage


Bandkontakt:


nominon@lycos.com
http://www.nominon.com/

Ähnliche Bands

KaamosNecrovationVerminousTormentedMiasmal

Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.
Bist du noch nicht registriert? Du kannst dich hier gratis registrieren.

Netzwerke


Nutzerwertung

Bitte loggen Sie sich ein, um abzustimmen.

Es hat noch niemand abgestimmt.

Verfasser

Autor
Mictlan

Bookmark setzen

 @ to Google Bookmark  @ to bloglines  @ to newsgator  @ to digg  Bookmark @ del.icio.us  Bookmark @ Mister Wong  Bookmark @ isio.de  Bookmark @ reddit  Bookmark @ blinklist  Bookmark @ technorati  @ to blogmarks

Toolbox

Artikel Drucken Artikel Drucken
Artikel Kommentieren Kommentieren
Artikel zu Favoriten Zu Favoriten
>> Anmeldung nötig

Partner



© Schwermetall.ch