Helrunar - Baldr Ok Iss (2007)

HelrunarStil: Black/Pagan Metal

Label: Lupus Lounge

Punkte: 13/13

Spielzeit: 50:39

Asche auf mein Haupt! Ich muss eingestehen, noch nicht im Besitz von Material dieser Combo zu sein, doch gänzlich neu sind sie mir trotzdem nicht. Nichtsdestotrotz war ich sehr gespannt und hatte an dieses Album sehr hohe Erwartungen. Das 3. Album ist ja bekanntlich oft der Scheideweg, ob eine Band in der Versenkung verschwindet oder den Sprung schafft. Und so liess ich den düsteren Liederreigen beginnen...

Königsklasse! Mehr fällt mir dazu nicht ein. Wie oben angeführt, ging ich nahezu völlig unbedarft an das Werk heran. Allein das Intro versprüht Atmosphäre pur. Akustikgitarren, gesprochene einleitende Wörter erschaffen eine ruhige, hypnotische Stimmung... nur,um von den mächtigen Gitarren alsbald zerschlagen zu werden! Die Riffs sind ausnahmslos allerhöchster Güte. Die Scheibe steckt voller Überraschungen (insbesondere der letzte Titel - aber wie gesagt, ich will nichts vorwegnehmen!), es wäre schade für jeden Hörer, diese vorwegzunehmen. Der Egobefriedigung dient es allerdings nie, es fördert einzig und allein die Atmosphäre. Lyrisch gibt es nichts zu bemängeln, man bewegt sich auf hohem Niveau, gleichzeitig umschifft man kitschige Fahrwasser. Laut eigenen Angaben konnte man sehr viele First-Takes verwenden - diese Energie spürt man. Langeweile oder Monotonie sucht man hier vergebens: Mal angedoomt - mal sehr zackig; mal klar gesungen - mal schwarzmetallisch geschrien, mal zart und zerbrechlich wirkend - mal majestätisch & unzerstörbar. "Helrunar" haben es geschafft,alle Gegensätze zu einem funktionierenden Ganzen in Form zu giessen, Respekt! Dies alles natürlich in einem absolut sahnigem Klanggewand.

Bleibt mir abschliessend zu sagen: Dies ist definitiv DAS deutsche Black/Pagan Metal Album 2007! Die Messlatte liegt nun ein ganzes Stück höher... ich bin schwer begeistert, muss man einfach haben!




Tracklist:


01. Dickichtgott
02. Lora Lögsaga
03. Schwarzer Frost
04. Baldr
05. Iss
06. Winter
07. Glamr
08. Hunta And Boga
09. Til Jardar
10. Baldrs Drauma


Bandkontakt:


http://helrunar.com/

Ähnliche Bands

EsNocte ObductaHeimdalls WachtImperium DekadenzAgrypnie

Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.
Bist du noch nicht registriert? Du kannst dich hier gratis registrieren.

bisherige Kommentare:

Kommentar von Hopperklopper:
Jaja geiles Album, sehr geil sogar. Aller erste Liga strotzdem war die Frostnacht noch besser.
>> Antworten ansehen

Kommentar von BlackFrost:
'3. Schwarzer Frost' Diebe,hehe.
>> Antworten ansehen

Kommentar von Waldgeist:
Ja ein sehr geiles Album. Ich muss aber zugeben, dass ich erst den Eindruck hatte das Album sei nicht so gut wie seine Vorgänger. Lag aber wahrscheinlich daran, dass ich Helrunar lange nicht mehr gehört habe. Aber nach meiner "Wieder Einhörungsphase" muss ich schon sagen, das Album ist der Hammer. Ich meine dass Helrunar von vorne bis hinten ist eine sehr schöne athmosphäre gelungen ist. Besonders angetan haben es mir dabei 01.Dickichtgott, 04.Baldr, 07.Glamr und 09.Til Jardar die mich sofort mit ihrer Athmosphäre fesselten.
>> Antworten ansehen


Weiteres von Helrunar

Kritik: Helrunar - Frostnacht

Kritik: Helrunar - Niederkunfft

Kritik: Helrunar - Sl

Kritik: Helrunar - Vanitas Vanitatvm

Bericht: Interview: Ketten durchbrechen

noch mehr...!

Netzwerke


Nutzerwertung

Bitte loggen Sie sich ein, um abzustimmen.

Bisher haben 2 Leute mit durchschnittlich 8.0000 Punkten abgestimmt

Verfasser

Autor
Bombenhagel

Bookmark setzen

 @ to Google Bookmark  @ to bloglines  @ to newsgator  @ to digg  Bookmark @ del.icio.us  Bookmark @ Mister Wong  Bookmark @ isio.de  Bookmark @ reddit  Bookmark @ blinklist  Bookmark @ technorati  @ to blogmarks

Toolbox

Artikel Drucken Artikel Drucken
Artikel Kommentieren Kommentieren
Artikel zu Favoriten Zu Favoriten
>> Anmeldung nötig

Partner



© Schwermetall.ch