Heaven Shall Burn - Iconoclast (Part 1: The Final Resistance) (2008)

Heaven Shall BurnStil: Melodic Death Metal

Label: Century Media

Punkte: 11/13

Spielzeit: 58:17

Ich denke bei einer Band wie Heaven Shall Burn stellt sich nicht die Frage wie die Band klingt, sondern was sich gegenüber der früheren Alben geändert hat. Immerhin sind die Jungs bekannt wie ein bunter Hund und hatten immer wieder mit genialen Silberlingen die Überraschung auf ihrer Seite. Und so viel sei vorweg genommen, sie schaffen es immer noch sich zu toppen. So bekommt man schon zu Beginn, beim Intro, den neuen, orchestralen Einschlag zu hören, der sich noch kurz in den ersten Song zieht und das Stück noch fetter und dichter macht, als es die Gitarren und der Bass ohnehin schon tun. Aber keine Angst, auf die melodiösen Einlagen der Leadgitarre wurde keineswegs verzichtet.

Insgesamt wirkt das Album aggressiver und härter auf mich. Marcus Bischoff keifft zwar genauso aggressiv wie eh und je, aber die dichte scheint noch voller, der Sound brachialer und die Atmosphäre auswegsloser denn je. Und trotzdem kommen immer wieder Melodien von hinten nach vorn, die einem zu sagen scheinen, es besteht noch Hoffnung. Mittig auf der Scheibe befindet sich dann eine geniale Coverversion zu Edge of Sanitys "Black Tears", welche ziemlich aggressiv umgesetzt wird.

Als kleiner Bonus befindet sich auf der CD ein Media-Part, der mit bedrückenden Bildern und wenigen Worten zu den Liedern bestückt ist. Ausserdem erhält man einen Einblick in die, alle Lieder der Scheibe überspannenden, Geschichte und das auf Deutsch und Englisch. Dazu zitiere ich kurz das Infoblatt vom Label: "Die Ikonoklasten sind Krieger, die geschickt werden, um die Mörder Gottes zu richten und zu zerstören. Gott ist tot, übrig geblieben ist nur der Wunsch, seinen Tod zu rächen." Die Liedtexte selbst sollen zwar alle einen realen Hintergrund haben, aber mit der oben erwähnten Geschichte verwoben sein.

Als Abschluss kann ich eigentlich nur eine Empfehlung aussprechen: Kaufen! Das Album ist nicht nur für alte Heaven Shall Burn Fans Pflicht, sondern für Death Metal- und Metalcore-Fans und was weiss ich was es da noch so alles gibt, im allgemeinen. So weit mir bekannt ist, soll es auch eine Version mit Bonus-DVD geben.




Tracklist:


01. Awoken (Intro)
02. Endzeit
03. Like A Thousand Suns
04. Murderes
05. Forlorn Skies
06. A Dying Ember
07. Joel
08. Quest For Resistance
09. Black Tears
10. The Bombs Of My Saviours
11. Against All Lies
12. The Disease
13. Equinox (Outro)
14. Atonement


Bandkontakt:


info@heavenshallburn.com
http://www.heavenshallburn.com/

Ähnliche Bands

NeaeraCalibanAs I Lay DyingUnearthParkway Drive

Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.
Bist du noch nicht registriert? Du kannst dich hier gratis registrieren.

bisherige Kommentare:

Kommentar von Saschisch:
Gute Review! Das Album schliesst an das super Album Antigone an, wagt auch ein paar Experimente. Im Prinzip aber solides HSB Material. Ja, es gibt eine Limitierte Fassung mit DVD die ist im schicken Mediabook mit erweitertem Artwork und eben der Bonus Live DVD (Wacken 2007 Auftritt, Counterweight Video, Ftos) mit super Quali! Lohnt sich echt, zumal HSB zu einer der sehr wenigen hörbaren Vertreter des Death/Metalcore gehören. Antigone hat mir aber auch besser gefallen, auch wenn es manche vielleicht zu "hipp" fanden... 10/13 Punkte
>> Antworten ansehen


Weiteres von Heaven Shall Burn

Kritik: Heaven Shall Burn - Whatever It May Take

Bericht: Interview: Die Geschichte der Ikonoklasten...

noch mehr...!

Netzwerke


Nutzerwertung

Bitte loggen Sie sich ein, um abzustimmen.

Bisher haben 2 Leute mit durchschnittlich 11.5000 Punkten abgestimmt

Verfasser

Autor
Tom

Bookmark setzen

 @ to Google Bookmark  @ to bloglines  @ to newsgator  @ to digg  Bookmark @ del.icio.us  Bookmark @ Mister Wong  Bookmark @ isio.de  Bookmark @ reddit  Bookmark @ blinklist  Bookmark @ technorati  @ to blogmarks

Toolbox

Artikel Drucken Artikel Drucken
Artikel Kommentieren Kommentieren
Artikel zu Favoriten Zu Favoriten
>> Anmeldung nötig

Partner



© Schwermetall.ch