Hader - Ascheregen (2008)

HaderStil: Black Metal

Label: Non Salvation

Punkte: 9/13

Spielzeit: 34:23

Die Aachener Horde Hader bläst zum zweiten Zapfenstreich! Nach dem 3-Titel-Demo mit dem schlichten Titel "Demo 2006" kommt nun also "Ascheregen". Dem Titel nach wartet platter Knüppelschwarzstahl der durchschnittlichen Sorte. Mit diesem Eindruck legte ich recht motivationslos den Silberling in den Spieler - und wurde überrascht!

Freilich, grosse Innovationsschübe sollte man jetzt nicht erwarten. Jedoch spielt der Trupp seinen sehr rohen Black Metal sehr abwechslungsreich, will heissen, dass sich keine Längen einstellenund man nicht entnervt die Skip-Taste betätigt. Dies mag zum Einen daran liegen, dass es stellenweise sehr melodiös zugeht, ohne jedoch sich jedoch in Frickeleien zu verzetteln. Zum Anderen mag es auch einfach am guten Aufbau der Titel liegen! Ein weiterer Pluspunkt wäre Sänger Dorn, dessen Stimme im ersten Moment etwas merkwürdig klingt, sich aber schnell zu einer mit Wiedererkennungswert mausert. Geschwindigkeitsrekorde werden, nebenbei erwähnt, nicht gebrochen - man bewegt sich also eher in gemächlicheren Gefilden, was der Atmosphäre sehr zu Gute kommt.
Die Produktion ist ein zweischneidiges Schwert. Mir sagt sie eigentlich zu, obwohl die Stimme ein wenig dünn klingt und die Gitarren eher aus der Kategorie "Bienenschwarm" stammen. Einige verwöhnte Ohren mögen da protestieren, für diese ist diese Art von Musik aber sicherlich auch nicht gemacht.

Alles in allem ist "Ascheregen" sehr gelungen und birgt viel Potential. Wer es sich bestellen will, sollte allerdings schnell sein - wenn sich die Qualität herumspricht, sind die 333 Exemplare sicherlich schnell vergriffen! Eine Fehlinvestition ist wohl sehr unwahrscheinlich. Im Vergleich zum 2006er-Demo hat man seine Qualität anständig gesteigert. Somit freue ich mich auf die erste Veröffentlichung in voller Länge!




Tracklist:


01. Intro
02. INRI
03. Freitod
04. Dämmerung
05. Feld der Ehre
06. Sterne


Bandkontakt:


http://www.ascheregen.de

Ähnliche Bands

CamulosFornostLeichenzugDie Toten kehren wieder mit dem WindOdal

Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.
Bist du noch nicht registriert? Du kannst dich hier gratis registrieren.

bisherige Kommentare:

Kommentar von 0815:
Zur Aufnahmequalität sei gesagt: der gute Dorn hat das Ganze persönlich mit einem Freeware-Programm gemacht! Das verdient Respekt
>> Antworten ansehen


Weiteres von Hader

Kritik: Hader - Katharsis

noch mehr...!

Netzwerke


Nutzerwertung

Bitte loggen Sie sich ein, um abzustimmen.

Bisher haben 1 Leute mit durchschnittlich 13.0000 Punkten abgestimmt

Verfasser

Autor
Bombenhagel

Bookmark setzen

 @ to Google Bookmark  @ to bloglines  @ to newsgator  @ to digg  Bookmark @ del.icio.us  Bookmark @ Mister Wong  Bookmark @ isio.de  Bookmark @ reddit  Bookmark @ blinklist  Bookmark @ technorati  @ to blogmarks

Toolbox

Artikel Drucken Artikel Drucken
Artikel Kommentieren Kommentieren
Artikel zu Favoriten Zu Favoriten
>> Anmeldung nötig

Partner



© Schwermetall.ch