Nebelhorn - Fjordland Sagas (2008)

NebelhornStil: Viking Metal

Label: Eigenproduktion

Punkte: 11/13

Spielzeit: 46:10

Nach dem Überraschungserfolg "Gen Helwegs Grund" aus dem Jahre 2005 schob der gute Wieland, seines Zeichens einziges festes Mitglied und somit Kopf hinter Nebelhorn, im späten Herbst den Nachfolger hinerher: "Fjordland Sagas" erblickte das Licht der Musikwelt. Ich persönlich hatte hohe Erwartungen, so wie sicher viele andere auch. Lange genug hat es ja gedauert - und siehe da: es ward belohnt!

Nun mögen viele sicher denken, dass es sich hier um ein Massenprodukt der zur Zeit grassierenden Wikingerwelle handelt. Das ist sicherlichein ungerechtes Urteil, existiert das Projekt doch schon um einiges länger.
Man lege also mal das Augenmerk auf die Texte. Diese erzählen in sich abgeschlossene Geschichten, ohne in kitschige Gefilde abzudriften. Hier kann man also mit ruhigem Gewissen herangehen!
Das Wichtigste ist und bleibt natürlich die Musik. Die Titel an sich sind relativ lang, auch nicht gänzlich frei von der einen oder anderen Länge. Die Riffs sind sehr bodenständig, man erwarte also keine minutenlangen Soli. Ein wichtiges Element zur Erzeugung der Atmosphäre sind die fokloristischen Instrumente, aber mit Flöte, Violine, etc. wagt Wieland auch keine grossen Experimente.
Den Hörer erwartet eine recht grosse Rhythmusvarianz - bis hin zu Blastbeats wird alles geboten. Allerdings - mir gefallen die Midtempopassagen noch um einiges besser! Nebenbei sei noch Wielands Stimme erwähnt, die sehr eigen im positiven Sinne klingt - wer das Debüt kennt, weiss sicher, wovon ich spreche.

Doch ein paar kleine Wünsche blieben offen: Leider findet sich kein Titel im Stile "Hel, die Streitaxt" oder "Wintersfest", da das Augenmerk viel mehr auf epischeren Liedern liegt.

Wer nun Interesse hat, sollte sich auf jeden Fall "lokis Kopf" einmal geben - der mit Abstand längste Titel beinhaltet eigentlich alles, was "Fjordland Sagas" ausmacht - sehr feiner Text, viel Epik, Tempowechsel, feinstes Riff... Die Messlatte liegt hoch! Nicht zu letzt auch durch die stimmungsvolle Gestaltung... nordisches Herz, was willst du mehr?




Tracklist:


01. Der Wogen Pfad
02. Beutefahrt
03. Verrat
04. Der Zeiten Wende
05. Fenrirs Brut
06. Lokis Kopf
07. Fjordland Sagas


Bandkontakt:


http://nebelhorn-vikingmetal.de/

Ähnliche Bands

ThrudvangarGernotshagenRigerOdroerirHelfahrt

Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.
Bist du noch nicht registriert? Du kannst dich hier gratis registrieren.

bisherige Kommentare:

Kommentar von Assices:
Habe mir die neue Trollhorn Produktion auch erst kürzlich zu Gemüte geführt udn die Stimme versagt relativ regelmässig . sie lässt die Musik wie einen undurchdringbaren Brei wirken
>> Antworten ansehen

Netzwerke


Nutzerwertung

Bitte loggen Sie sich ein, um abzustimmen.

Bisher haben 1 Leute mit durchschnittlich 13.0000 Punkten abgestimmt

Verfasser

Autor
Bombenhagel

Bookmark setzen

 @ to Google Bookmark  @ to bloglines  @ to newsgator  @ to digg  Bookmark @ del.icio.us  Bookmark @ Mister Wong  Bookmark @ isio.de  Bookmark @ reddit  Bookmark @ blinklist  Bookmark @ technorati  @ to blogmarks

Toolbox

Artikel Drucken Artikel Drucken
Artikel Kommentieren Kommentieren
Artikel zu Favoriten Zu Favoriten
>> Anmeldung nötig

Partner



© Schwermetall.ch