Funebrarum - The Sleep Of Morbid Dreams (2009)

FunebrarumStil: Death Metal

Label: Cyclone Empire

Punkte: 13/13

Spielzeit: 39:47

Vielleicht nicht das, aber ein Album des Jahres 2009 haben die Amis von Funebrarum mit ihrem zweiten Silberteller "The Sleep Of Morbid Dreams" abgeliefert. Und morbide ist diese fiese Mixtur aus Bolt Thrower und altem Grave definitiv.

Produzent Don Fury, bisher eher als Knöpfchendreher von modernen Bands wie Helmet oder Hardcoreacts wie Agnostic Front her bekannt, hat dem Überseefünfer einen dermassen drückenden und brutalen Sound zurechtgezimmert, dass es den Hörer förmlich in den Sessel drückt. Und auch der Druck, welchen Funebrarum auf ihrem ersten vollständigen Album seit 2001 erzeugen, ist einfach nur unfassbar geil. "Perish Beneath" und das von der 2007 veröffentlichten Split-CD mit den schwedischen Interment bereits bekannte "Grave Reaper" walzen wie Panzer alles nieder und machen keine Gefangenen. Sie zermalmen euch. Auf "The Sleep Of Morbid Dreams" zeigen Funebrarum erbarmungslos wo der Brutalitätshammer hängt und verweisen sämtliche sogenannten Brutal Death Metal Bands in ihre Schranken.

Den Vocals wird kompositorisch schön viel Freiraum eingeräumt, die von Frontmann Daryl Kahan gnadenlos genutzt werden. Tiefe, abgrundtief böse Vocals thronen über heftigst heruntergestimmten Gitarren. Und wem das noch nicht brachial genug ist, dem serviert Drummer Shawn Eldridge hier und da ultraschnelle Blastbeats im Stile alter Bolt Thrower. Vor allem letztgenannte Truppe und die alten Grave kommen einem beim Hören von "The Sleep Of Morbid Dreams" immer wieder in den Sinn. Einen Originalitätspreis werden Funebrarum wohl eher nicht ernten. Aber das kann dem geneigten Fan auch völlig egal sein, denn diese Jungs hier verfügen über dermassen geniale Songs, dass ich mich an dieser Platte überhaupt nicht satthören kann. Hört euch zum Beispiel mal "Cursed Eternity" an. Einfach nur der Hammer, wie genial dieser Track im Uptempo durch die heimischen Boxen prescht. Macht alles in allem volle Punktzahl! Jawoll!




Tracklist:


01. Perish Beneath
02. Grave Reaper
03. Beyond Recognition
04. Cursed Eternity
05. Incineration Of Mortal Flesh
06. Nex Monumentum
07. Among The Exiled


Bandkontakt:


http://www.funebrarum.com/

Ähnliche Bands

Dead CongregationUndergangIncantationPhrenelithThe Chasm

Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.
Bist du noch nicht registriert? Du kannst dich hier gratis registrieren.

Weiteres von Funebrarum

Bericht: Interview: Morbide Festspiele

noch mehr...!

Netzwerke


Nutzerwertung

Bitte loggen Sie sich ein, um abzustimmen.

Es hat noch niemand abgestimmt.

Verfasser

Autor
Mictlan

Bookmark setzen

 @ to Google Bookmark  @ to bloglines  @ to newsgator  @ to digg  Bookmark @ del.icio.us  Bookmark @ Mister Wong  Bookmark @ isio.de  Bookmark @ reddit  Bookmark @ blinklist  Bookmark @ technorati  @ to blogmarks

Toolbox

Artikel Drucken Artikel Drucken
Artikel Kommentieren Kommentieren
Artikel zu Favoriten Zu Favoriten
>> Anmeldung nötig

Partner



© Schwermetall.ch