Nordlicht - Nebelmeer (2004)

NordlichtStil: Black Metal

Label: Kunsthall

Punkte: 6/13



Bei Nordlicht handelt es sich um ein schwarzmetallisches Soloprojekt aus der Schweiz, welches mit Nebelmeer seine erste Veröffentlichung vorlegt. Die Aufmachung dieser CD lässt sich als schlicht und ansprechend beschreiben, und lässt die Spannung in die Höhe steigen, was einen denn nun in musikalischer Hinsicht erwarten wird.

Verwirrt wird man ob den neun Tracks, welche der CD-Spieler anzeigt, wohingegen im Booklet deren vier erwähnt sind. Das Rätsel ist schnell gelöst, so wurden nämlich die Räume zwischen den einzelnen Stücken mit Introartigem Elektronikgebrabbel gefüllt. Die wirklichen Songs sind stimmungsvoll mit Namen wie "Winterweg" oder "Nebelhall" betitelt und erinnern mich von den Harmonien her an Molested aus Norwegen.

Der Klang der Gitarren ist dumpf und verwaschen, was sehr zur düsteren und depressiven Stimmung der Platte beiträgt. Abtragend ist hingegen das Fehlen eines physischen Trommlers der einmal mehr durch eine monotone und sterile Schlagzeug Maschine ersetzt wurde. Wer Lust hat, sich in diesen dunklen Tagen etwas trostlosen, düsteren und monotonen Black Metal zu Gemüte zu führen, sollte sich bei Kunsthall@gmx.ch melden.




Bandkontakt:


Kunsthall@gmx.ch


Ähnliche Bands

KlageVhernenMarblebogAstral SilenceAton

Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.
Bist du noch nicht registriert? Du kannst dich hier gratis registrieren.

Netzwerke


Nutzerwertung

Bitte loggen Sie sich ein, um abzustimmen.

Es hat noch niemand abgestimmt.

Verfasser

Autor
greif

Bookmark setzen

 @ to Google Bookmark  @ to bloglines  @ to newsgator  @ to digg  Bookmark @ del.icio.us  Bookmark @ Mister Wong  Bookmark @ isio.de  Bookmark @ reddit  Bookmark @ blinklist  Bookmark @ technorati  @ to blogmarks

Toolbox

Artikel Drucken Artikel Drucken
Artikel Kommentieren Kommentieren
Artikel zu Favoriten Zu Favoriten
>> Anmeldung nötig

Partner



© Schwermetall.ch