Atritas - Celestial Decay (2009)

AtritasStil: Black Metal

Label: CCP Records

Punkte: 9/13

Spielzeit: 52:01

Relativ regelmässig präsentieren uns die Schweizer von Atritas ihr Können auf Scheiben. Nach vier Demos, zwei Alben und einer Best-Of Compilation hat ihr Einfallsreichtum noch immer kein Ende gefunden und man besinnt sich jetzt mehr auf eine ordentliche Gitarrenarbeit denn je.

Der Kreischgesang ist immer noch sehr dominant, aber der Sänger wechselt öfter zu etwas tieferen Stimmlagen, weshalb das hohe Kreischen nicht zu nervig wird.

Wie schon erwähnt, wurde auf die Gitarrenarbeit viel wert gelegt, was das Keyboard oft mit einem leisen Teppich im Hintergrund unterstützt. So kommt vom Gehackten bis zum Gezupften, von thrashigen Riffs bis zu soloähnlichen Melodien alles vor, was das Black Metal Herz begehrt. Vom Schlagwerk wird das natürlich kräftig unterstützt, was heisst, dass hier zwar sehr viel geknüppelt wird, es aber auch etliche langsamere Parts gibt.

Wer nach Stücken mit dichter Atmosphäre sucht ist bei "All Celestial Ruins And Ashes" gut aufgehoben. Das Stück beginnt mit Keyboard, fetten Gitarren und ist überwiegend, wenn auch nicht nur, langsam und scheint eher etwas für nachdenkliche Gemüter zu sein.

Was aber sticht bei Atritas besonders heraus? Was rechtfertigt den Kauf der Scheibe? Sicherlich sollte man erst einmal Fan von hohem Gekreische sein, sonst wird einem "Celestial Decay" genau so wenig gefallen wie alle anderen Alben von Atritas. Ansonsten ist es für mich die gute Mischung aus allem, die etwas heraus ragt, was aber auch schon viele machen. In manchen Parts schaffen es die Schweizer aber den Hörer richtig mit zu reissen, nur könnten diese manchmal etwas länger sein. Ein gutes Beispiel hierfür ist "Peste Sacrale". Der Song hat extrem gute Teile, diese werden aber oft so kurz gespielt, dass man sich gar nicht richtig darauf einlassen kann. Da hilft nur eines, mehrmals hintereinander anhören.




Tracklist:


01. Ultimate Downfall
02. (Sacrifical) Devil Worship's Psalmody
03. Gnosis - A Religious Wasteland
04. Memorium Magicus
05. All Celestial - Ruins & Ashes
06. Blasphemic Madness
07. Peste Sacrale (Sang Pour la Vie Eternelle)
08. His Presence - Satanic Divinity
09. Schizophrenia In Death
10. Divine Apocalyptic Gloom - Endtime's Dawn


Bandkontakt:


contact@atritas.ch
http://www.atritas.ch/

Ähnliche Bands

DaemoniciumSycronomicaCrystal AbyssFairytale AbuseLyfthrasyr

Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.
Bist du noch nicht registriert? Du kannst dich hier gratis registrieren.

Weiteres von Atritas

Kritik: Atritas - Dunkler Reigen

Kritik: Atritas - In Regressu Diaboli

Kritik: Atritas - Where Witches Burnt

Kritik: Atritas - Medium Antigod

Bericht: Interview: allein auf weiter Flur

noch mehr...!

Netzwerke


Nutzerwertung

Bitte loggen Sie sich ein, um abzustimmen.

Es hat noch niemand abgestimmt.

Verfasser

Autor
Tom

Bookmark setzen

 @ to Google Bookmark  @ to bloglines  @ to newsgator  @ to digg  Bookmark @ del.icio.us  Bookmark @ Mister Wong  Bookmark @ isio.de  Bookmark @ reddit  Bookmark @ blinklist  Bookmark @ technorati  @ to blogmarks

Toolbox

Artikel Drucken Artikel Drucken
Artikel Kommentieren Kommentieren
Artikel zu Favoriten Zu Favoriten
>> Anmeldung nötig

Partner



© Schwermetall.ch