Angantyr - Svig (2010)

AngantyrStil: Black Metal

Label: Northern Silence Productions

Punkte: 11/13

Spielzeit: 48:10

Komisch, dass ich auf die Dänen erst jetzt aufmerksam werde. Immerhin fabrizieren sie bereits seit 1997 ihren Black Metal der alten Schule und das eher im Mid-Tempo-Bereich. Also genau so wie ich es mag. Dabei gibt es zwar nichts Neues zu entdecken, aber geile Gitarren-Riffs, langsame Beats unterbrochen von Raserei und aggressives Gekeife genügen doch für eine ordentliche Scheibe.

Eingeleitet wird das Ganze von einer wohlklingenden Kirchenorgel und man ist fast schon enttäuscht wenn man dem Mord an dem Orgel-Spieler lauschen muss. Gut, ein kleiner Gag und dann geht es gleich los. Und gerade der Opener hat schon alles in sich, was man für ein gutes Stück braucht. Abgesehen von den geilen Riffs und Melodien, sowie der Raserei, gibt die Band noch einen hymnischen Schluss zum Besten. Mit Keyboard und zwei-stimmigen Gesang schafft man beinahe eine Gänsehaut-Atmosphäre. Sehr schön.

Natürlich kann es nicht auf diesem hohen Niveau weiter gehen, aber ein paar Ohrwürmer und Nackenbrecher finden sich schon noch auf "Svig". Gerade zu solch eingängige Riffs, wie die von "Skyggespil" lässt sich sehr schön bangen. Dafür bietet aber das gute Stück nicht gerade viel Abwechslung. Das passt übrigens auf die Mehrzahl der Lieder auf "Svig". Aber die paar Takt- und Riff-Wechsel genügen vollkommen, wenn das Dargebotene dafür derart geil ist.

Also kurz zusammengefasst: atmosphärisch stimmiger Mid-Tempo-Black Metal von seiner besten Seite.




Tracklist:


01. En Fjendes Død
02. Raukes Ran
03. Skyggespil
04. Svig
05. Ni Lange Nætter
06. Arngrims Armod


Bandkontakt:


http://www.angantyr.dk/

Ähnliche Bands

Make a Change... Kill YourselfMonarqueSargeistBaptismHorna

Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.
Bist du noch nicht registriert? Du kannst dich hier gratis registrieren.

Weiteres von Angantyr

Kritik: Angantyr - Kampen Fortsætter

Kritik: Angantyr - Sejr

Kritik: Angantyr - Hævn

Kritik: Angantyr - Ulykke

noch mehr...!

Netzwerke


Nutzerwertung

Bitte loggen Sie sich ein, um abzustimmen.

Es hat noch niemand abgestimmt.

Verfasser

Autor
Tom

Bookmark setzen

 @ to Google Bookmark  @ to bloglines  @ to newsgator  @ to digg  Bookmark @ del.icio.us  Bookmark @ Mister Wong  Bookmark @ isio.de  Bookmark @ reddit  Bookmark @ blinklist  Bookmark @ technorati  @ to blogmarks

Toolbox

Artikel Drucken Artikel Drucken
Artikel Kommentieren Kommentieren
Artikel zu Favoriten Zu Favoriten
>> Anmeldung nötig

Partner



© Schwermetall.ch