Totenmond - Unter Knochen (2004)

TotenmondStil: Metalcore

Label: Massacre Records

Punkte: 11/13

Spielzeit: 60:12

Fett. So kurz könnte man die neue Totenmond CD beschreiben. Man könnte dem noch hizufügen, dass "Unter Knochen" wieder voll in die Kerbe "Lichtbringer" schlägt. Für Totenmond Fans müsste das eigentlich schon genügen, um einen Kauf zu rechtfertigen.

Scheinbar wurde der Durst an Versuchen mit "Reich in Rost" und dem Album "Auf dem Mond ein Feuer", auf welchem ausschliesslich Cover-Versionen von Punk Bands verewigt wurden, getilgt. Und das ist auch gut so. Aber nicht nur die positiven Seiten haben den Weg auf das neue Album gefunden. So dauert es scheinbar endlos lange bis der erste Song mal richtig losgeht. Nach einem zweiminütigen Intro folgt noch eine knapp zwei Minuten lange Einleitung bis es zur Sache geht. Das tut es dann aber ordentlich. Fette Gitarren, Knüppelorgien und der raue Gesang verleihen dem Stück das, was wir von Totenmond gewohnt sind. Bei "Permafrost" halten auch die fetten Mid Tempo Parts Einzug zu welchen es sich so schön bangen lässt. Wer es lieber etwas schneller hat, sollte mit "Zu Gast bei den Toten" seine Freude haben. Obwohl auch hier wieder Mid-Tempo Parts eingeflochten wurden.

Als Vorzeigetrack dient wohl "Eiswalzer". Dem Titel gerecht walzt das Stück alles nieder, was ihm in die Quere kommt. Bei voller Lautstärke wird hier das richtige Mass an Stärke und Aggression geboten. Sänger Pazzer stellt hier ein weiteres Mal sein Können unter Beweis. Vorsicht ist beim Autofahren geboten. Zu leicht steigt man beim Hören voll ins Gaspedal.

Alles in allem ein sehr geiles Album. Wenn nicht ständig minutenlanges rauszögern den Finger zur Vorlauftaste wandern lassen würde, wäre es schon fast perfekt.




Tracklist:


01. Intro
02. Unter Knochen
03. Permafrost
04. Zu Gast bei den Toten
05. Hier draussen ist Heimat
06. Vom Töten wollen
07. Leuchtquell
08. Finster Mammut
09. Unkraut
10. Eiswalzer
11. Der Ich Parasit
12. Kreuz oder Kopf (Outro)


Bandkontakt:


juhuhlia@aol.com
http://www.totenmond.de

Ähnliche Bands

EisregenDisbeliefPungent StenchMorgothGorefest

Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.
Bist du noch nicht registriert? Du kannst dich hier gratis registrieren.

bisherige Kommentare:

Kommentar von Anonymous:
Was das "rauszögern" angeht finde ich dass das genau der Stil von Totenmond ist den man auch von ihnen erwartet. Ich liebe sie genau wegen diesen Details. Ich habe jedenfalls noch keine Band gehört die so Stimmungsergreifend Atmoshäre zaubert wie Totenmond. Wem das zu "zögernd" ist der sollte dann doch lieber 08/15 hören .
>> Antworten ansehen


Weiteres von Totenmond

Kritik: Totenmond - TonbergUrtod

Kritik: TotenmonD - Auf dem Mond ein Feuer

Kritik: TotenmonD - Reich in Rost

Kritik: Totenmond - Thronräuber

noch mehr...!

Netzwerke


Nutzerwertung

Bitte loggen Sie sich ein, um abzustimmen.

Es hat noch niemand abgestimmt.

Verfasser

Autor
Tom

Bookmark setzen

 @ to Google Bookmark  @ to bloglines  @ to newsgator  @ to digg  Bookmark @ del.icio.us  Bookmark @ Mister Wong  Bookmark @ isio.de  Bookmark @ reddit  Bookmark @ blinklist  Bookmark @ technorati  @ to blogmarks

Toolbox

Artikel Drucken Artikel Drucken
Artikel Kommentieren Kommentieren
Artikel zu Favoriten Zu Favoriten
>> Anmeldung nötig

Partner



© Schwermetall.ch