Morast - Ancestral Void (2017)

MorastStil: Doom / Death / Black Metal

Label: Totenmusik / Ván Records

Punkte: 11/13



Unglaublicherweise ist "Ancestral Void" das Debütwerk der NRW-Truppe Morast. Nicht einmal allzu lange haben die vier Mannen im Proberaum getüftelt und dann ein dergestalt wuchtiges Donnerwerk vor die Metalgemeinde geknallt. Das Demo und die Split hatten zwar schon angedeutet, was da anrollt. Einen derartigen Panzer hätten jedoch die wenigsten erwartet.

Heiser faucht das Mundorgan durch die Boxen, stampfend trumpfen die Gitarren auf. In vorwiegend schleppendem Stil klingt das Stahlfabrikat nach einer bösen Mischung aus Stampfexzessen ŕ la Obituary und Necros Christos. So kommen Schwarzmetall, Doom Metal und Death Metal in fast gleichem Anteil zum Zuge. In der Stimmung bleibt der Vierer allerdings sehr schwarz und schafft eine Atmosphäre zwischen Verzweiflung, Enttäuschung und Desillusion genau so wie es die Lyrik vorgibt.

Wenn sich der geneigte Hörer langsamen Klängen verschreiben mag, so ist "Ancestral Void" ein Prachtswerk, auf das man sich einlassen sollte.




Tracklist:


1. Crescent
2. Forlorn
3. Sakkryfyced
4. Compulsion
5. Loss
6. Ancestral Void

Ähnliche Bands

GoathVenenumBölzerEnsnaredkosmokrator

Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.
Bist du noch nicht registriert? Du kannst dich hier gratis registrieren.

Netzwerke


Nutzerwertung

Bitte loggen Sie sich ein, um abzustimmen.

Es hat noch niemand abgestimmt.

Verfasser

Autor
Morgenstern

Bookmark setzen

 @ to Google Bookmark  @ to bloglines  @ to newsgator  @ to digg  Bookmark @ del.icio.us  Bookmark @ Mister Wong  Bookmark @ isio.de  Bookmark @ reddit  Bookmark @ blinklist  Bookmark @ technorati  @ to blogmarks

Toolbox

Artikel Drucken Artikel Drucken
Artikel Kommentieren Kommentieren
Artikel zu Favoriten Zu Favoriten
>> Anmeldung nötig

Partner



© Schwermetall.ch