Aušn - Farvegir Fyrndar (2017)

AušnStil: Black Metal

Label: Season of Mist

Punkte: 11/13



Island reitet derzeit eine schiffshohe Schwarzmetall-Welle, die an Intensität und vor allem an Qualität kein anderes Land zu überbieten mag, auch wenn man die Anzahl Hammerbands nicht der Anzahl Einwohner zur Proportionalität stellt. Aušn gesellt sich zu den Wellenreitern hinzu und manövriert uns ein traditionell atmosphärisches Schwarzmetallwerk ins Ohr, das ohne Abstriche direkt in die absolute Oberliga quellt.

Das Zweitwerk der Nordmänner, die grösstenteils auch bei Dynfari werkeln, strotzt vor Urkraft. Melodie, Raffeleien und Kreischgesang lassen noch nichts Sonderbares verlauten. Doch die Gesamtkraft des Albums wirkt dennoch enorm. Womöglich liegt das daran, dass auf jegliche auf Post-Elemente verzichtet wird. Dennoch wirkt das Werk nicht altbacken, wenngleich traditionell melodischem Atmosphäre-Nordblackmetal nahe.

Aušn gesellt sich in die Ruhmeshalle von Zhrine und Misžyrming. Island liefert also nicht nur im Fussball stets höchste Qualität.




Tracklist:


1. Veröld Hulin
2. Lķfvana Jörš
3. Haldreipi Hugans
4. Prķsund
5. Ljósaslęšur
6. Blóšrauš Sól
7. Eilķfar Nętur
8. Skuggar
9. Ķ Hįlmstrįiš Held


Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.
Bist du noch nicht registriert? Du kannst dich hier gratis registrieren.

Netzwerke


Nutzerwertung

Bitte loggen Sie sich ein, um abzustimmen.

Es hat noch niemand abgestimmt.

Verfasser

Autor
Morgenstern

Bookmark setzen

 @ to Google Bookmark  @ to bloglines  @ to newsgator  @ to digg  Bookmark @ del.icio.us  Bookmark @ Mister Wong  Bookmark @ isio.de  Bookmark @ reddit  Bookmark @ blinklist  Bookmark @ technorati  @ to blogmarks

Toolbox

Artikel Drucken Artikel Drucken
Artikel Kommentieren Kommentieren
Artikel zu Favoriten Zu Favoriten
>> Anmeldung nötig

Partner



© Schwermetall.ch