Nordisches Blut - Our Banners Will Rise (2004)

Nordisches BlutStil: Black Metal

Label: Undercover Records

Punkte: 9/13

Spielzeit: 54:02

Nordisches Blut nennt sich ein weiteres Projekt von Vargsang Gründer Von List. Parallelen zum Hauptprojekt sind durchaus hörbar und somit wird hier roher Black Metal mit einer Portion Atmosphäre geboten. Was ich bei Nordisches Blut sehr mag ist die Produktion, welche rau und roh wirkt, aber dennoch jedes Instrument klar und deutlich zu hören ist. Nun will ich mich aber mal den 10 schwarzmetallischen Kompositionen widmen.

Nach dem 1 minütigen Intro, welches an eine mittelalterliche Schlacht erinnert, folgt "In Pagan Fire". Ein midtempo Song der gleich sämtliche Trendmarks des Genres beinhaltet. Was hier bereits auffällt, sind die genannten Einflüsse aus dem Hauptprojekt. Aber dies finde ich alles andere als negativ. Bei den nächsten Tracks geht es in gleicher Manier weiter und so werden atmosphärische midtempo Passagen mit aggressiveren Parts abgewechselt, wobei das Ganze durch Van List’s unverwechselbare Stimme perfekt abgerundet wird. Es folgt "Im Kampfe", der schnellste Song des Silberlings. Wobei die gesamten Songs eher im mittleren Tempo gehalten werden. Nun kommt mein persönlicher Lieblingssong: "Our Forefathers Pride"! Ich finde es einfach genial wie hier diese Melodien gepaart mit dezenten Synths mit schwarzmetallischer Kunst kombiniert werden.

Was mir jedoch negativ entgegenkommt, ist die Tatsache dass "Our Banner Will Rise" nach einigen Durchläufen bereits etwas langweilig wird. Dies sowohl kann an den langatmigen Songs, wie auch an den langen Intros liegen, welche fast bei jedem Track anzureffen sind. Daher wäre es vielleicht effektiver gewesen, wenn man einige Songs etwas kürzer gehalten hätte. Nebst dem ziemlich öden "Odens White Wolves", welches zugleich auch der einzige Durchhänger der Scheibe ist und der bereits erwähnten aufkommenden Langeweile, sehe ich aber keine weiteren negativen Punkte.

Ich kann "Our Banner will Rise" also jedem Freund schwarzmetallischer Klänge ans Herz legen, denn qualitativ unterscheidet sich dieses Werk meiner Meinung nach nicht gross vom Hauptprojekt und dies heisst im Falle Vargsang ja wohl nichts Schlechtes!




Tracklist:


01. Prolog
02. In Pagan Fire
03. Odens White Wolves
04. Heroic Spirit
05. Asenreich
06. Im Kampfe
07. Barbarians From The North
08. Our Forefathers Pride
09. Nlood And Pride
10. Epilog

Ähnliche Bands

MagogVargsangHeldentumEwiges ReichNachtfalke

Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.
Bist du noch nicht registriert? Du kannst dich hier gratis registrieren.

bisherige Kommentare:

Kommentar von Aquifel:
Hehe, bei mir ist es so, dass die Scheibe am Anfang etwas langweilig daherkam, aber erts mit der Zeit zündete Naja, würde vielleicht 10 Punkte geben. Also kann ich Avenger eigentlich zustimmen. btw. Wieso vergessen alle den 11. Track zu erwähnen. Der ist IMO einer der besten Songs der CD
>> Antworten ansehen

Netzwerke


Nutzerwertung

Bitte loggen Sie sich ein, um abzustimmen.

Es hat noch niemand abgestimmt.

Verfasser

Autor
Avenger

Bookmark setzen

 @ to Google Bookmark  @ to bloglines  @ to newsgator  @ to digg  Bookmark @ del.icio.us  Bookmark @ Mister Wong  Bookmark @ isio.de  Bookmark @ reddit  Bookmark @ blinklist  Bookmark @ technorati  @ to blogmarks

Toolbox

Artikel Drucken Artikel Drucken
Artikel Kommentieren Kommentieren
Artikel zu Favoriten Zu Favoriten
>> Anmeldung nötig

Partner



© Schwermetall.ch