Hate Plow - The Only Law Is Survival (2000)

Hate PlowStil: Grindcore

Label: Pavement Music

Punkte: keine Wertung

Spielzeit: 34:47

Was ist wohl das Resultat, wenn die Malevolent Creation Gitarristen Phil Fasciana und Rob Barrett (auch ehemaliger Cannibal Corpsler) zusammen ein Scheibchen einschrubben? Richtig. Grindcore. Aber damit noch nicht genug vom "ich kenn Dich, Du kennst mich"-Spiel. Nach dem Debut "Everybody Dies" landete Drummer Larry Hawke für ein paar Monate im Knast (nicht wegen der Platte, so schlecht war die nun auch wieder nicht). Das wäre eigentlich nicht das Problem gewesen, aber dummerweise starb der Mann irgendwann nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis in seiner Wohnung an einer Rauchvergiftung. Hate Plow hatten mittlerweile einen neuen Basser eingestellt und brauchten nun natürlich auch noch einen neuen Drummer. Was lag da näher, als Malevolent Creation Kollege Dave Culross zu engagieren? Gesagt, getan. Einer, der übrigens auch von Anfang an mit dabei ist, nennt sich Kyle Symons (ex-Sickness) und ist der Vokalist der Truppe. Und damit hätten wir das aktuelle Line-Up zusammen.

"The Only Law Is Survival" hat in etwa die gleichen Eigenschaften wie Persil, wie man sich denken kann, denn "da weiss man, was man hat". Keine Experimente und keine Klüngeleien mit anderen Stilrichtungen. Grindcore pur. Nur selten verirren sich Hate Plow in den Midtempobereich, denn bei dieser Formation wird natürlich hauptsächlich gebrettert, was das Zeug hält. Von alten Hasen wie Fasciana und Barret erwartet man natürlich hohe Qualität und routiniertes Geprügel, und selbstverständlich enttäuschen die beiden Herren ihre Gefolgschaft nicht. Irgendwie ist das ja auch erstaunlich. 10 Jahre mit dabei und noch kein bisschen Meschugge.

Bei den Hochgeschwindigkeitssalven, die Hate Plow auf einen loslassen, hat man genau zwei Möglichkeiten. Entweder man findet's stark, weil man Grindcore einfach liebt, oder man kriegt die Krise, weil einen das Gehämmer wahnsinnig macht. Es ist halt ein Album für starke Nerven, dieses "The Only Law Is Survival". Aber wer diese Spielart des Metals mag, der wird von Hate Plow auch dieses Mal nicht enttäuscht sein.




Tracklist:


01. The Only Law Is Survival
02. Shattered By Disease
03. F.T.M
04. Emotional Catastrophe
05. Should I Care?
06. Outcast
07. Addicted To Porn
08. Traitor
09. Without Weapons
10. Payback
11. Incarcerated (Intent To Sell)
12. Random Acts Of Violence
13. Resurgence Of Hate



Bandkontakt:


ualldie@aol.com
http://www.hateplow.cjb.net/

Ähnliche Bands

HateplowNephasthDivine EmpireWaco JesusColdworker

Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.
Bist du noch nicht registriert? Du kannst dich hier gratis registrieren.

Netzwerke


Nutzerwertung

Bitte loggen Sie sich ein, um abzustimmen.

Es hat noch niemand abgestimmt.

Verfasser

Autor
The Renewal

Bookmark setzen

 @ to Google Bookmark  @ to bloglines  @ to newsgator  @ to digg  Bookmark @ del.icio.us  Bookmark @ Mister Wong  Bookmark @ isio.de  Bookmark @ reddit  Bookmark @ blinklist  Bookmark @ technorati  @ to blogmarks

Toolbox

Artikel Drucken Artikel Drucken
Artikel Kommentieren Kommentieren
Artikel zu Favoriten Zu Favoriten
>> Anmeldung nötig

Partner



© Schwermetall.ch