Nile - Annihilation of the Wicked (2005)

NileStil: Epic Death Metal

Label: Relapse Records

Punkte: 12/13

Spielzeit: 52:06

Dass die "Ägyptologen" Nile zu den kreativsten und interessantesten Vertretern des brutalen Death Metals gehören, dürfte ja eigentlich unbestritten sein. Ihr neuestes Werk ist da keine Ausnahme und ein Pflichtkauf für alle Freunde komplexester Hochgeschwindigkeits-Attacken und epischer Arrangements. "Annihilation of the Wicked" ist vielleicht sogar die bisher perfekteste Veröffentlichung dieser Ausnahmeformation.

Alles was Nile bislang auszeichnete, ist auf diesem Geniestreich im Überfluss vorhanden. Das Schlagzeugspiel des neuen Drummers ist einfach unglaublich, der Gesang über jeden Zweifel erhaben und die einzigartigen Riffs dermassen mitreissend, dass selbst in den tiefsten Gräbern die alten Pharaonen wieder erwachen. Karl Sanders gehört für mich in diesem Genre eh zur absoluten Elite der Gitarristen, was die Leads einmal mehr eindrücklich beweisen. Natürlich fehlen auch die unheimlichen Intros und Geräusche nicht, die Niles Originalität noch unterstreichen.

Für den Wohlklang war Neil Kernon (Queensryche, Nevermore) verantwortlich. Selten haben so dichte Arrangements dermassen fett geklungen. Diese Produktion ist mächtig!

Mystische Thematik, musikalisch perfekt umgesetzt – dafür stehen Nile. Mir ist keine andere Band bekannt, die nur annähernd so klingt. Trotz ultraschneller und brutaler Ausrichtung empfinde ich das Material nie als monoton. Einige schleppende Doom-Parts und filigrane, teilweise exotische Melodien runden das Gesamtbild gelungen ab. Ob dies das Album des Jahres ist, weiss ich nicht, darum "nur" 12 Punkte. Alles darunter wäre aber eine Frechheit! "Annihilation of the Wicked" müsst ihr euch unbedingt zulegen!




Tracklist:


01. Dusk Falls upon the Temple of the Serpent on the Mount of Sunrise
02. Cast Down the Heretic
03. Sacrifice Unto Sebek
04. User-Maat-Re
05. The Burning Pits of the Duat
06. Chapter of Obeisance Before Giving Breath to the Inert One in the Presence of the Cresent Shaped Horns
07. Lashed to the Slave Stick
08. Spawn of Uamenti
09. Annihilation of the Wicked
10. Von unaussprechlichen Kulten


Bandkontakt:


Karl Sanders, 47 Cross Pointe, Greenville, SC, 29607 USA
fanmail@nile-catacombs.net
http://www.nile-catacombs.net

Ähnliche Bands

SuffocationOriginDying FetusHate EternalCannibal Corpse

Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.
Bist du noch nicht registriert? Du kannst dich hier gratis registrieren.

Weiteres von Nile

Kritik: Nile - At The Gate Of Sethu

Kritik: Nile - What Should Not Be Unearthed

noch mehr...!

Netzwerke


Nutzerwertung

Bitte loggen Sie sich ein, um abzustimmen.

Bisher haben 1 Leute mit durchschnittlich 12.0000 Punkten abgestimmt

Verfasser

Autor
Skullcrusher

Bookmark setzen

 @ to Google Bookmark  @ to bloglines  @ to newsgator  @ to digg  Bookmark @ del.icio.us  Bookmark @ Mister Wong  Bookmark @ isio.de  Bookmark @ reddit  Bookmark @ blinklist  Bookmark @ technorati  @ to blogmarks

Toolbox

Artikel Drucken Artikel Drucken
Artikel Kommentieren Kommentieren
Artikel zu Favoriten Zu Favoriten
>> Anmeldung nötig

Partner



© Schwermetall.ch