erweitert... Mitgliedergalerie 9 / 9363 Neuste Beiträge
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott



Alter: 38
Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 10897

BeitragVerfasst am: 13.04.2018, 11:49

Eine Legende! RIP
Nach oben


Bernard Gui
Papst



Alter: 28
Anmeldungsdatum: 26.11.2008
Beiträge: 3392
Wohnort: Avignon

BeitragVerfasst am: 13.04.2018, 14:57

Ausrufezeichen Smilie
Nach oben


Torque
Papst



Alter: 33
Anmeldungsdatum: 02.09.2006
Beiträge: 3652
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße

BeitragVerfasst am: 16.04.2018, 19:59

RIP Ausrufezeichen

ich schaue mal wieder alte k1 und gebe mir gerade seine Schlacht gegen CroCop 2000.... uiui, da gabs auf den deckel Geschockt
Nach oben


Torque
Papst



Alter: 33
Anmeldungsdatum: 02.09.2006
Beiträge: 3652
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße

BeitragVerfasst am: 07.10.2018, 23:06

Image

saugeil! Mr. Green Hier in der bunten Republik hat MMA ja einen schweren stand. U.a. durften keine Kämpfe stattfinden oder lange auch nicht übertragen werden, aus jugendschutzgründen. man argumentierte über den verrohenden effekt auf die jugend, da beim MMA ja Bodenkampf integral ist.

also gab/gibt es diese kampagne

Image

im rahmen derer der ruf des MMA verbessert werden soll.
Zitat:
es ist ein komplexer hochleistungssport.... es weniger gefährlich als anderer sport. MMA-Kämpfer sind Athleten und KEINE straßenschläger. für stumpfe gewalttäter ist da kein platz. jeder dritte MMA-Kämpfer ist minimum akademiker und jeder siebte davon ein MINT-student blabla


warum ich das schreibe? Heute war Mcgregor gegen Khabib. der Kampf des Jahres. Die beiden aktuell größten Gesichter des Freefight messen sich. Was passiert? Die beiden fotzen sich brutal über 4 Runden (seit diesem fight mag ich mcgregor yngwie. vorher fand ich den overhyped. aber der hat gut kassiert und stand) Khabib gewinnt via Würgegriff. Anschließend klettert Khabib sofort über den Zaun, springt in Mcgregors Team und fängt an Conors JiuJitsu coach zu verkloppen und liefert sich einen massenbrawl mit conors staff. Während dessen will conor nachklettern, es kommen leute aus khabibs team zu conor in den ocatgon und fangen an mcgregor zu attackieren. Siegerehrung wird abgebrochen. massenkeilerei.

https://www.youtube.com/watch?v=fBS-jmztEZY

wie gesagt: Ein Sport für Athleten. Gewalt und Schläger haben da keinen platz...alles akademiker. quasi fachkräfte...
Nach oben


Graf von Hindenloch
Engel



Alter: 40
Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 33463
Wohnort: im Magnetophysil

BeitragVerfasst am: 08.10.2018, 09:45

Lachen Lachen

(kauft auch so ein shirt, ist ja MMA-fighter)

Image
Nach oben


Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott



Alter: 38
Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 10897

BeitragVerfasst am: 08.10.2018, 16:09

Auf jeden Fall ist Kampfsport das BESTE für gewalttätige Jugendliche, weisch, Selbstbewusstsein und so....

(insert random bogus study here)
Nach oben


Graf von Hindenloch
Engel



Alter: 40
Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 33463
Wohnort: im Magnetophysil

BeitragVerfasst am: 08.10.2018, 18:58

Ja... wir hatten ja gewisse User hier, die auch dieser gern repetierten Allerweltslüge noch zustimmten...
Nach oben


Bernard Gui
Papst



Alter: 28
Anmeldungsdatum: 26.11.2008
Beiträge: 3392
Wohnort: Avignon

BeitragVerfasst am: 08.10.2018, 19:00

Treffende Analyse, Torque. Wobei ich die UFC und die zugedopten/-koksten Typen, die da regelmässig ihre (auf den durchschnittlich verblödeten Amikonsumenten zugeschnittene) "Show" abliefern, auch nicht gerade als für die Kampfsportszene repräsentativ erachte.
Nach oben


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Standort: Foren-Übersicht > Hasstiraden und Geistesblitze > Kampfsportarten Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 12, 13, 14
 


© Schwermetall.ch