erweitert... Mitgliedergalerie 7 / 9418 Neuste Beiträge
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott



Alter: 38
Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 11927

BeitragVerfasst am: 09.03.2013, 01:58

Bombenhagel hat Folgendes geschrieben:
Image


Image

(+ irgendwelches Esoterik-Gekritzel im Dreieck, macht sich immer gut)
Nach oben


Bombenhagel
Papst



Alter: 29
Anmeldungsdatum: 14.09.2007
Beiträge: 2661
Wohnort: Stralsund/Rostock

BeitragVerfasst am: 09.03.2013, 10:47

Ein Klassiker der Covergestaltung halt.
Nach oben


Dr.Gonzo
Heiliger



Alter: 24
Anmeldungsdatum: 14.11.2012
Beiträge: 9022
Wohnort: de_dust2

BeitragVerfasst am: 11.03.2013, 09:36

Image
Nach oben


Bernard Gui
Papst



Alter: 29
Anmeldungsdatum: 26.11.2008
Beiträge: 3437
Wohnort: Avignon

BeitragVerfasst am: 11.03.2013, 12:03

Blut aus Nord - Memoria Vetusta Pt. 2: Dialogue with the Stars

Image

Habe mich in letzter Zeit vor allem auf die 777-Trilogie konzentriert und darüber total dieses Album vergessen. Hier zeigen Blut aus Nord sich von ihrer schönen Seite. Ein herrliches Album mit grandios ätherischer Atmosphäre! Erinnert mich stellenweise sogar leicht an Lunar Aurora.
Nach oben


Eldain
Bischof



Alter: 43
Anmeldungsdatum: 21.09.2005
Beiträge: 871

BeitragVerfasst am: 11.03.2013, 12:14

Bernard Gui hat Folgendes geschrieben:
Blut aus Nord - Memoria Vetusta Pt. 2: Dialogue with the Stars

Ein geniales Album.
Nach oben


Bombenhagel
Papst



Alter: 29
Anmeldungsdatum: 14.09.2007
Beiträge: 2661
Wohnort: Stralsund/Rostock

BeitragVerfasst am: 11.03.2013, 12:19

Kann man bei Blut aus Nord eigentlich nichts verkehrt machen? Oder gibts da auch Ausfälle? Die 777 würden mich auch ma alle interessieren...
Nach oben


Bernard Gui
Papst



Alter: 29
Anmeldungsdatum: 26.11.2008
Beiträge: 3437
Wohnort: Avignon

BeitragVerfasst am: 11.03.2013, 12:52

Das einzige, welches ich von denen nicht mag, ist das "Odinist"-Album, da zu zwitterhaft zwischen ihrem alten und neuen Style.

Ansonsten kannst du bei Blut aus Nord nicht viel falsch machen, es kommt halt drauf an, wonach du suchst:

-Die ersten beiden Alben "Ultima Thule" und "Fathers of the Icy Age" sind stimmungstechnisch irgendwo zwischen der Viking-Ära von Bathory und älteren Enslaved. Primitiv und heidnisch. Das von mir oben beschriebene "Dialogue with the Stars" schlägt stimmungstechnisch in eine ähnliche Kerbe, ist aber nochmal ein ganzes Stück mehr abgespaced und zeigt ganz klar die Einflüsse der unten genannten Werke (es entstand auch erst 2009, nachdem sie ihre "dunkle" Phase hatten).

-Die Alben "Mystical Beast of Rebellion", "The Work Which Transforms God", "MoRT" sowie auch weite Teile der 777-Trilogie sind sehr dunkel, stellenweise sehr disharmonisch (besonders "MoRT" ist hervorzuheben) und spirituell. Es finden sich viele Elemente aus Ambient und Noise. Hier Vergleiche zu anderen Bands zu ziehen finde ich recht schwierig.

Ich an deiner Stelle würde mit "Dialogue with the Stars", "The Work Which Transforms God" und "MoRT" anfangen. Die decken das (sehr breite) Spektrum von BaN ganz gut ab.
Nach oben


Bombenhagel
Papst



Alter: 29
Anmeldungsdatum: 14.09.2007
Beiträge: 2661
Wohnort: Stralsund/Rostock

BeitragVerfasst am: 11.03.2013, 13:43

Vielen Dank für die Tipps! Da ich zur Zeit sowieso gerne mal ein bissl was Ausgefalleneres höre, werd ich's mir demnächst auch mal geben. Mal sehen, ob es zum Kauf reicht, aber ich bin optimistisch! Kann man die 777 vielleicht mit Deathspell Omega vergleichen? Hätte da als Vergleichsgegenstände die "Kenose" und die "Chaining the Katechon".
Nach oben


Bernard Gui
Papst



Alter: 29
Anmeldungsdatum: 26.11.2008
Beiträge: 3437
Wohnort: Avignon

BeitragVerfasst am: 11.03.2013, 13:51

Nein. Das kann man so gut wie gar nicht. Sie sind zwar stellenweise auch disharmonisch, aber im Vordergrund steht doch eher der rituelle Charakter der Band. Am ehesten findest du disharmonische Elemente noch im ersten Teil der 777, im letzten Teil aber beispielsweise gar nicht mehr. Trotzdem glaube ich, dass du mit 777 eine falsche Wahl triffst, wenn du auf der Suche nach etwas bist, das der stürmischen Dissonanz von DsO gleichkommt. Das können so nämlich NUR DsO und im Ansatz vielleicht Svartidaudi und neuere Abigor...

Das dissonanteste Werk von ihnen ist klar die "MoRT", aber die ist gleichzeitig auch sehr langsam und sehr seltsam instrumentiert (viel Elektronik, bundlose Gitarre, etc.). Ich könnte mir aber vorstellen, dass langsame DsO ungefähr so klingen würden.
Nach oben


vampyr supersusi
Heiliger



Alter: 45
Anmeldungsdatum: 26.08.2011
Beiträge: 6995
Wohnort: oben im Taubenschlag

BeitragVerfasst am: 11.03.2013, 14:59

Image

Da war ich jetzt doch mal neugierig, also hab ich sie noch am Freitag im der Pause mit Eisenrost angehört.

Leider waren es dann doch dieses Keyboard-Geklimper, was mir die Sache ein wenig verdorben hat, nee, auf dieser Platte ist es für meinen Geschmack echt zuviel.
LEIDER! Denn abgesehen davon hat sie mir sogar besonders gut gefallen, so von Riffing und Gesang her absolut top. Sehr, sehr schade!

Können Obtained Enslavement die nicht ohne diese Sounds aufnehmen Sehr glücklich , so als Spezialversion für Susi?

Winken
Nach oben


Tion
Abt



Alter: 30
Anmeldungsdatum: 19.02.2009
Beiträge: 427

BeitragVerfasst am: 11.03.2013, 16:24

Kein Keyboard, aber Kannonenfeuer:

Image
Nach oben


vampyr supersusi
Heiliger



Alter: 45
Anmeldungsdatum: 26.08.2011
Beiträge: 6995
Wohnort: oben im Taubenschlag

BeitragVerfasst am: 11.03.2013, 17:40

DM?
Nach oben


Tion
Abt



Alter: 30
Anmeldungsdatum: 19.02.2009
Beiträge: 427

BeitragVerfasst am: 11.03.2013, 19:06

jupp.
Nach oben


Bombenhagel
Papst



Alter: 29
Anmeldungsdatum: 14.09.2007
Beiträge: 2661
Wohnort: Stralsund/Rostock

BeitragVerfasst am: 11.03.2013, 20:30

Bernard Gui hat Folgendes geschrieben:
Nein. Das kann man so gut wie gar nicht. Sie sind zwar stellenweise auch disharmonisch, aber im Vordergrund steht doch eher der rituelle Charakter der Band. Am ehesten findest du disharmonische Elemente noch im ersten Teil der 777, im letzten Teil aber beispielsweise gar nicht mehr. Trotzdem glaube ich, dass du mit 777 eine falsche Wahl triffst, wenn du auf der Suche nach etwas bist, das der stürmischen Dissonanz von DsO gleichkommt. Das können so nämlich NUR DsO und im Ansatz vielleicht Svartidaudi und neuere Abigor...

Das dissonanteste Werk von ihnen ist klar die "MoRT", aber die ist gleichzeitig auch sehr langsam und sehr seltsam instrumentiert (viel Elektronik, bundlose Gitarre, etc.). Ich könnte mir aber vorstellen, dass langsame DsO ungefähr so klingen würden.


Hab jetzt mal für nen groben Überblick einzelne Titel gehört und ja, ich hab da in eine ganze Richtung gedacht mit dem DSO-Vergleich. Aber muss das erst mal alles ein bisschen sacken lassen und im ganzen hören!
Nach oben


Torque
Papst



Alter: 34
Anmeldungsdatum: 02.09.2006
Beiträge: 4018
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße

BeitragVerfasst am: 11.03.2013, 20:39

ich will mich nicht so wahnsinnig weit aus dem fenster lehnen aber wenn du dich fragst, ob du bei BAN nichts verkehrt machen kannst... dann läuft schon viel verkehrt =/
Nach oben


Bernard Gui
Papst



Alter: 29
Anmeldungsdatum: 26.11.2008
Beiträge: 3437
Wohnort: Avignon

BeitragVerfasst am: 11.03.2013, 20:39

Ich sage nichts, weil ich dich liebe.
Nach oben


Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott



Alter: 38
Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 11927

BeitragVerfasst am: 11.03.2013, 20:41

Nein, Susi, BT. Nicht DM.
Nach oben


Torque
Papst



Alter: 34
Anmeldungsdatum: 02.09.2006
Beiträge: 4018
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße

BeitragVerfasst am: 11.03.2013, 20:43

Bernard Gui hat Folgendes geschrieben:
Ich sage nichts, weil ich dich liebe.



ich dich doch auch!!! Für dich hör ich sogar blut aus nord beim sechs...
Nach oben


Bombenhagel
Papst



Alter: 29
Anmeldungsdatum: 14.09.2007
Beiträge: 2661
Wohnort: Stralsund/Rostock

BeitragVerfasst am: 11.03.2013, 20:46

Torque hat Folgendes geschrieben:
ich will mich nicht so wahnsinnig weit aus dem fenster lehnen aber wenn du dich fragst, ob du bei BAN nichts verkehrt machen kannst... dann läuft schon viel verkehrt =/


Mein Tag hat ja nu auch nur 24 Stunden...
Nach oben


ticino1
Heiliger



Alter: 46
Anmeldungsdatum: 12.01.2006
Beiträge: 5354
Wohnort: Schweizer Reduit

BeitragVerfasst am: 11.03.2013, 21:50

Disorder - Violent Crime

Sehr dreckige und rauhe Angelegenheit...

Image
Nach oben


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Standort: Foren-Übersicht > Metal Diskussionen > Welches Album hört ihr gerade? Part IV Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 250, 251, 252  Weiter
 


© Schwermetall.ch