erweitert... Mitgliedergalerie 4 / 9380 Neuste Beiträge
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Graf von Hindenloch
Engel



Alter: 41
Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 34186
Wohnort: im Magnetophysil

BeitragVerfasst am: 13.11.2017, 15:37

Oder Sean Connery in Strapsen-Stiefeln...
Nach oben


Torque
Papst



Alter: 34
Anmeldungsdatum: 02.09.2006
Beiträge: 3723
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße

BeitragVerfasst am: 20.11.2017, 09:51

Image

faszinierend! Fast 2 Stunden Laufzeit, durchgehend spannend und dabei gar kein Gore oder Torture. Dass das mal möglich war.
Nach oben


Graf von Hindenloch
Engel



Alter: 41
Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 34186
Wohnort: im Magnetophysil

BeitragVerfasst am: 20.11.2017, 10:37

Ja, das könnt ihr heute nicht mehr...

(gratuliert sich selbst)
Nach oben


Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott



Alter: 38
Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 11132

BeitragVerfasst am: 23.11.2017, 13:17

Den JFK-Film mit Costner von Stone, weils im TV lief.

Bin immer wieder eingenickt. Pumpevoll mit top Schauspielern, aber trotzdem ein Scheiss. Wieso sollte ich mir 3h Costners Fresse ansehen, wenn sowieso nur Conspiracy-Scheiss aufgetischt wird? Fuck you Oliver Stone.
Nach oben


Graf von Hindenloch
Engel



Alter: 41
Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 34186
Wohnort: im Magnetophysil

BeitragVerfasst am: 07.12.2017, 09:35

Image

Ich finde den immer noch geil... Es fiel mir auch zum ersten Mal auf, dass diese isolierten Männergrupen ein wiederkehrendes Thema bei Carpenter sind...
Nach oben


Dr.Gonzo
Heiliger



Alter: 24
Anmeldungsdatum: 14.11.2012
Beiträge: 7902
Wohnort: de_dust2

BeitragVerfasst am: 22.12.2017, 10:46

Image

SICARIO

Ein Film über eine fiktive Operation diverser Geheimdienstlicher Organisationen der USA gegen das Drogenkartell in Mexico.
Fand den eigentlich sehr gut. Ab und an etwas zu dünn und an den falschen Stellen ausgebaut, aber ansonsten top. Saubere Action, anständige Kameraführung und mein lieblings Taccostecher Benicio del Toro als Herzloser Oberficker-Revenge-Auftragskiller! Was will man mehr?
Nach oben


Torque
Papst



Alter: 34
Anmeldungsdatum: 02.09.2006
Beiträge: 3723
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße

BeitragVerfasst am: 22.12.2017, 18:25

Image

ich muss gestehen, ich habe ihn überhaupt erst angesehen, weil mich die news bei schnittberichte neugierig gemacht haben...was soll ich sagen? Er ist tatsächlich wirklich richtig gut Geschockt Während die Remakes eher nicht so gelungen sind, ist der hier wirklich gut gemacht. Glaubwürdige Schauspieler, die ihre Charaktere mit einer gewissen "Tiefe" spielen. Während "Hannibal Rising" seinem Protagonisten alles genommen hat, ist die wandlung von Jedidiah Sawyer zu Leatherface tatsächlich gut.
Weil er anfangs, anders als alle anderen in seiner Hinterwäldler-Inzuchtsippe, tatsächlich kein Mörder ist.
Es geht darum, dass Jeds Verwandte die geliebte Tochter des psychopathischen Dorfscheriffs töten. Infolge dessen wird der Junge in Obhut genommen und kommt in ein Heim für psychisch gestörte und auffällige Kinder und Jugendliche.

Die eigentliche Handlung setzt dann 10 jahre später ein. eine junge krankenschwester beginnt ihren Job in besagter Klappse. Es ist recht gut gemacht, weil der ANstaltsleiter quasi sagt, man habe die Insassen "neu erschaffen". Also jeder Patient hat einen neuen Namen und eine neue Identität anerzogen bekommen.
Die Schwester freundet sich mit zwei Insassen an, die ein bisschen an die Protagonisten aus Steinbecks "von mäusen und menschen" erinnern.
Nach einem Aufruhr in der Mackenburg, werden die Krankenschwester und einer der beiden Jungs, mit denen sie sich anfreunden wollte, und der ihr das Leben rettet, zusammen mit seinem katatonisch-debilen Kumpel, von den Anstalts-"Bösewichten" ein herrliches gestörtes Bonnie & Clyde Pschychopathen-Pärchen, als Geiseln genommen und eine blutige Odyssee durch Texas beginnt.
Ich fand ihn spannend und atmosphärisch dicht. Wesentlich besser als die meisten anderen aktuellen Horror/Slasher.
Besonders gut gefällt mir, wie eben erwähnt, dass es lange offen ist, wer von den 5 Personen, die da auf der FLucht sind, zu Leatherface werden wird.
Tobe Hooper (RIP) war übrigens ausführender Produzent
Nach oben


Graf von Hindenloch
Engel



Alter: 41
Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 34186
Wohnort: im Magnetophysil

BeitragVerfasst am: 22.12.2017, 19:07

Geschockt
Nach oben


Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott



Alter: 38
Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 11132

BeitragVerfasst am: 27.12.2017, 12:45

In uncut glory auf RTL2:

Image

Conan mag der beste Heavy Metal Film aller Zeiten sein, aber Terminator folgt atomar knapp als bester Gesamt-80er Streifen. Kaum ein Film prägte mich bezüglich dieser Dekade wie dieser: Kalt, dunkel, metallisch. Und im Gegensatz zum 2. Teil altert der immer wie besser.

Image
Nach oben


Graf von Hindenloch
Engel



Alter: 41
Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 34186
Wohnort: im Magnetophysil

BeitragVerfasst am: 27.12.2017, 15:06

HA! Genau den sah ich auch...

Alles was Bimpa gesagt hat:

+1
Nach oben


Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott



Alter: 38
Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 11132

BeitragVerfasst am: 27.12.2017, 15:43

Und zwar genau nach dem (nicht ganz so, aber auch) kultigen Chevy Chase Xmas-Klamauk.

Image

T2 kann man eigentlich abgesehen von den Endzeit-Visuals und dem T1000 ziemlich rauchen.
Nach oben


Graf von Hindenloch
Engel



Alter: 41
Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 34186
Wohnort: im Magnetophysil

BeitragVerfasst am: 27.12.2017, 17:31

In Hindsight schon...
Nach oben


Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott



Alter: 38
Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 11132

BeitragVerfasst am: 27.12.2017, 17:36

Arnie war ja schon da nicht mehr sooooo frisch....
Nach oben


Graf von Hindenloch
Engel



Alter: 41
Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 34186
Wohnort: im Magnetophysil

BeitragVerfasst am: 27.12.2017, 17:38

Ja... Aber auch erst in Hindsight...

Gut hat er dann doch von diesem Conan gelassen...
Nach oben


Oktofalz
Heiliger



Alter: 35
Anmeldungsdatum: 26.03.2006
Beiträge: 5263

BeitragVerfasst am: 28.12.2017, 09:19

Creed – Rocky's Legacy


Kann man gar nicht richtig in Worte fassen Weinen
Nach oben


Graf von Hindenloch
Engel



Alter: 41
Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 34186
Wohnort: im Magnetophysil

BeitragVerfasst am: 28.12.2017, 13:37

Das muss man zum Glück auch nicht...
Nach oben


Dr.Gonzo
Heiliger



Alter: 24
Anmeldungsdatum: 14.11.2012
Beiträge: 7902
Wohnort: de_dust2

BeitragVerfasst am: 04.01.2018, 01:58

Image

What Happened to Monday?

(Wie zu erwarten) Totaler, von Nextflix aufgewärmter, völlig überspannter Dystopia-Future-Streifen. Mit wirklich allen Klischees, die Hollywood im Zusammenhang mit diesem Thema zu bieten hat, was dann auch den vermeidlichen "Plot-Twist" schon Lichtjahre im Voraus erahnen lässt...
Plus gibt es einzig für die zwei, drei gelungenen Kameraeinstellungen, Willem Dafoe und die soliden B-Körbchen-Titties von Noomi Rapace welche man kurz mal bestaunen darf.
Nach oben


vampyr supersusi
Heiliger



Alter: 45
Anmeldungsdatum: 26.08.2011
Beiträge: 6843
Wohnort: oben im Taubenschlag

BeitragVerfasst am: 28.01.2018, 19:30

Image

Vor Kurzem gesehen, ein sehr guter Film! So mit Düsterwald und Einöde und latent vorhandenen Hexen, die meiste Zeit über sieht man sie ja nicht, es ist nur eine Szene in der Mitte und dann noch final am Ende. Aber sie sind trotzdem die ganze Zeit präsent, total genial. Und auch, wie die Leute alle der Reihe nach dem Wahn verfallen, zusätzlich zu der sowieso bestehenden Hexen- bzw. Teufelsproblematik da im Wald.

Aber am coolsten war der schwarze Ziegenbock, die Szene kurz vor dem Ende, wo er spricht: das ist auch supergut gemacht, wie man ihn dabei genau nicht sieht, und die satanisch-krächzende Stimme, das wirkt total real *hat tatsächlich ein bisschen Gänsehaut gekriegt deswegen Smilie*. Total Black Metal auch alles, irgendwie, ich weiss jetzt nicht, ob The Witch für den BM-Film-Thread vllt. zu neu ist oder so, aber eigentlich erfüllt er alle Kriterien.


Es ist überhaupt der einzige Hexen-Film, ausser Argento's Suspiria von 1977, der mir einfällt, den man überhaupt ernst nehmen sollte *muss ja letzteren auch dringend mal wieder gucken*.
Nach oben


Graf von Hindenloch
Engel



Alter: 41
Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 34186
Wohnort: im Magnetophysil

BeitragVerfasst am: 29.01.2018, 09:47

Ich sah das leider auch mal...

Ich will nun lieber nichts dazu sagen... Aber ich hätte...
Nach oben


Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott



Alter: 38
Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 11132

BeitragVerfasst am: 29.01.2018, 11:35

Plot Summary: Familienkrise weil heimlich ein Geschirr verkauft wurde.
Nach oben


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Standort: Foren-Übersicht > Film, Literatur und Kunst > Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen Teil II ? Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 33, 34, 35 ... 39, 40, 41  Weiter
 


© Schwermetall.ch