erweitert... Mitgliedergalerie 14 / 9382 Neuste Beiträge
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Graf von Hindenloch
Engel



Alter: 41
Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 34241
Wohnort: im Magnetophysil

BeitragVerfasst am: 08.08.2018, 13:54

Lachen
Nach oben


Embalmed
Bischof



Alter: 29
Anmeldungsdatum: 27.11.2010
Beiträge: 770
Wohnort: Kollektiv Januarlöcher idr Steigi 69

BeitragVerfasst am: 08.08.2018, 21:01

(butteret es cremechüechli ine)

OT:

Mobilitätsforscher fordert Verbot von Inlandsflügen

Radikale Forderung aus der Wissenschaft: „Verbieten Sie die Flüge innerhalb Deutschlands“, fordert Mobilitätsforscher Andreas Knie. Außerdem solle die Zahl der Flüge pro Mensch gedeckelt werden.

Da gehe ich mit...wenngleich aus einem völlig anderen Motiv. Mit was für grusigem Pöbel man sich mittlerweile die Sitzreihen teilen muss, geht auf keine Kuhhaut. Wie schön mussten die Zeiten sein, als sich das Fliegen noch nicht jedes Arschloch leisten konnte.
Nach oben


Dr.Gonzo
Heiliger



Alter: 24
Anmeldungsdatum: 14.11.2012
Beiträge: 7932
Wohnort: de_dust2

BeitragVerfasst am: 09.08.2018, 06:42

Aus dem Grund fliege ich nur mit Namhaften Airlines, da ein grosser Teil des Pöbels mit Billig-Airlines unterwegs ist...

*snobt*

Ausserdem kann man, bei SWISS z.b. für seine ahnungslosen Mitreisenden das Koschere Menu vorbestellen, was immer für ungemeine Unterhaltung sorgt... ^^


20min hat Folgendes geschrieben:
Tot nach Zmorge
Bub (Cool verwechselt Crystal Meth mit Müesli

In der Meinung, es sei Müesli, ass ein Achtjähriger eine Portion Crystal Meth. Als das Kind blau anlief, weigerte sich sein Vater, den Notdienst zu rufen.


TOP Parenting!
Nach oben


Graf von Hindenloch
Engel



Alter: 41
Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 34241
Wohnort: im Magnetophysil

BeitragVerfasst am: 09.08.2018, 06:50

Ja... wird wohl auch in der Schweiz irgendwann die Norm, da man das unvorstellbar brutale Dasein in unserem Land...

Image

ohne mindestens Crystal Meth oder grad Heroin einfach nicht aushält...
Nach oben


Dr.Gonzo
Heiliger



Alter: 24
Anmeldungsdatum: 14.11.2012
Beiträge: 7932
Wohnort: de_dust2

BeitragVerfasst am: 10.08.2018, 07:34

Zitat:
Verfassungsfeindliche Symbole
Videospiele können künftig Hakenkreuze zeigen

Anders als in Spielfilmen waren Hakenkreuze und andere Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen in Videospielen verboten. Nun darf die Prüfstelle die Zeichen in Deutschland erlauben - unter bestimmten Umständen.


Ja, sicher nur wenn man GEGEN die kämpft...

Zitat:
Was würdest du tun, wenn eine Nacht lang alles erlaubt wäre?

Um die Verbrechensrate zu senken, dürfen im Film «The First Purge» alle Bürger töten, klauen und zerstören, wen und was sie wollen – ohne Konsequenzen. Was würdet ihr tun? Wir haben nachgefragt.


WAS soll das den nun wieder? Ist das Jurnalism? Warum braucht es schon wieder einen Purge Film!?! Was für ein dummes Autistenarschloch denkt sich solche Artikel aus? Wen interessiert das? Und Vor allem: Was sind das für fucking normie Antworten??!!

He, nei, das wars gleich wieder, mit "news" für den Tag...
Nach oben


Graf von Hindenloch
Engel



Alter: 41
Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 34241
Wohnort: im Magnetophysil

BeitragVerfasst am: 10.08.2018, 09:53

Frau im Koma – Protestaktion nach brutalem Angriff in Genf
(Tagesanzeiger)

Zitat:
Bei der brutalen Attacke einer Gruppe Männer in der Nacht auf Mittwoch wurde eine Frau so schwer verletzt, dass sie im Koma liegt. «Wir sind empört darüber, was passiert ist und verurteilen diese Gewalt, welche gegen die Frauen angewendet wurde», sagte Stefanie Prezioso von der Bewegung SolidaritéS Genf anlässlich der Demonstration. Nur die gemeinsame und permanente Mobilisierung könne Sexismus wirklich zurückdrängen, unterstrich Prezioso.


lol, Wetten dass der Protest sofort versiegt sobald die muslimischen oder sonstwie ausländischen Täter festgenommen sind...?

Und warum ist sowas nicht Schlagzeile bei 20Minuten...?
Nach oben


Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott



Alter: 38
Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 11151

BeitragVerfasst am: 10.08.2018, 09:55

Es waren sicher Schweizer. Wir sind ja auch bekannt dafür, an Frauendemos mit Quarzhandschuhen dreinzulangen.
Nach oben


Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott



Alter: 38
Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 11151

BeitragVerfasst am: 11.08.2018, 16:17

Epische Verfolgungsjagd – 19-jähriger Lenker hält Solothurner Polizei 6 Stunden auf Trab

Watson, was sonst. Diese millenial-arschlochige Überschrift, bei mehreren Unfällen und einem Verletzten. Als obs noch cool wäre.
Nach oben


Dr.Gonzo
Heiliger



Alter: 24
Anmeldungsdatum: 14.11.2012
Beiträge: 7932
Wohnort: de_dust2

BeitragVerfasst am: 13.08.2018, 07:06

Am Bahnhof angesprochen
14-Jährige bei Tageslicht in Hamburg vergewaltigt

Ein polizeibekannter Afghane hat sich am Samstagmorgen in einem Hauseingang in der Innenstadt von Hamburg an einem Mädchen sexuell vergangen. Er konnte festgenommen werden...



Böse Böse Verrückt Verrückt Sick
Nach oben


Oktofalz
Heiliger



Alter: 36
Anmeldungsdatum: 26.03.2006
Beiträge: 5263

BeitragVerfasst am: 13.08.2018, 07:23

Dr.Gonzo hat Folgendes geschrieben:
Am Bahnhof angesprochen
14-Jährige bei Tageslicht in Hamburg vergewaltigt

Ein polizeibekannter Afghane hat sich am Samstagmorgen in einem Hauseingang in der Innenstadt von Hamburg an einem Mädchen sexuell vergangen. Er konnte festgenommen werden...



Böse Böse Verrückt Verrückt Sick


Im benachbarten Artikel haben wir die Ursache des Problems:

Zitat:
Juso-Präsidentin Tamara Funiciello sagt: «Der aufsteigende Feminismus verunsichert Männer im Moment.» Frauen, die mehr Rechte einforderten, würden viele Männer aus der Fassung bringen. «Manche machen ihrer Wut dann mit Gewalt gegen Frauen Luft.» Alex Flach vermutet, dass die ständige Verfügbarkeit von Pornos Männer zu respektlosem Verhalten verführe. «Vor allem junge Männer verwechseln das, was sie in den Pornos sehen mit dem, was sie tatsächlich machen dürfen.»
Nach oben


Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott



Alter: 38
Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 11151

BeitragVerfasst am: 13.08.2018, 09:41

Ja, genau. Wir sind wohl eher "verunsichert", ob man als White Male überhaupt noch was Nettes sagen kann, ohne das grad eine Gleichstellungsbeauftragte interveniert. Dann hat man halt irgendwann auch keine Lust mehr, solche Frauen vor Fremdlingen zu beschützen - v.a. wenn jene noch zuerst die Nähe zum "exotic macho taste" suchen.

Image

Image
Nach oben


Graf von Hindenloch
Engel



Alter: 41
Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 34241
Wohnort: im Magnetophysil

BeitragVerfasst am: 13.08.2018, 10:17

Lachen

Ralf Möller gegen Faisal Kawusi – Wissenslücken, Sprechprobleme, lahmes Spiel
(Focus online)

Ralf Möller hat ntrl. verloren... So wie bei allem, was er je gemacht hat... (ausser der Nebenrolle in Gladiator)...
Nach oben


Dr.Gonzo
Heiliger



Alter: 24
Anmeldungsdatum: 14.11.2012
Beiträge: 7932
Wohnort: de_dust2

BeitragVerfasst am: 13.08.2018, 14:52

Vice hat Folgendes geschrieben:
Beim Online-Dating muss ich als Transfrau mehr preisgeben, als mir lieb ist
Ich bin trans, HIV-positiv und versuche nicht, in eine bestimmte Geschlechterrolle zu passen. Aber das sollte ich nicht jeder neuen Bekanntschaft vorbeten müssen.



Ich kann meinen unaussprechlichen HASS, über die diesen Autor (geschl spez.), diesen Bericht und mal wieder ÜBER DAS GANZE SCHEISS DRECKSBLATT nicht in Worte fassen.... Es geht einfach nicht....

Wer erwartet nach solchen Zeilen:

Vice hat Folgendes geschrieben:
Wie viel muss ich über mich verraten, um Intimität zu bekommen? Wie leicht kann ich jemanden kennenlernen, ohne dass mich dafür andere definieren? Die Wörter, die ich gezwungen bin zu benutzen, torpedieren oft meinen Wunsch nach einem Date. Ich bin trans, HIV-positiv und passe in keine einfache binäre Geschlechterrolle


noch Zuspruch dafür?
Zumal uns nun allen Klar ist, das du dich auch noch über deine Krankheit und nicht nur über deine Behinderung definierst...
nei he! wer den Puls noch etwas spüren will:

https://www.vice.com/de_ch/article/evkkvk/beim-online-dating-muss-ich-als-transfrau-mehr-preisgeben-als-mir-lieb-ist
Nach oben


Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott



Alter: 38
Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 11151

BeitragVerfasst am: 13.08.2018, 14:55

Uuuund es waren Maghrebiner, danke lieber Schnüffel-Blick, manchmal hast du auch was gutes. "Beschützt" wurden sie offenbar von Kosovaren (welche ja auch gut Fussball spielen und somit neuerdings die beste importierte Ethnie der Welt sind).

Bester Kommentar:

Zitat:
"Wo waren die Eidgenossen?"


Tja, wohl zuhause, am Chillen. Aus gutem Grund und gemachter Erfahrung mittlerweile weit weg von Orten, wo sich primitive Maghrebiner und Kosovaren rumprügeln während naive, leichtbekleidete Schweizerinnen das südländische Naturell auf der Tanzfläche herausfordern. So kommts dann halt raus.
Nach oben


Graf von Hindenloch
Engel



Alter: 41
Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 34241
Wohnort: im Magnetophysil

BeitragVerfasst am: 13.08.2018, 17:17

Gopf@both, lol & ja@Bimpa...
Nach oben


Graf von Hindenloch
Engel



Alter: 41
Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 34241
Wohnort: im Magnetophysil

BeitragVerfasst am: 14.08.2018, 08:35

Graf von Hindenloch hat Folgendes geschrieben:
lol, Wetten dass der Protest sofort versiegt sobald die muslimischen oder sonstwie ausländischen Täter festgenommen sind...?


Et voilà:

Zitat:
SP-Frau Wey aber sieht keinen Zusammenhang zwischen Tat und Herkunft der Schläger: «Gewalt gegen Frauen kennt keine Hautfarbe, Herkunft, soziale Schicht oder Religion. Es ist ein omnipräsentes Phänomen.»


im 20Minuten sind die Täter immer noch "unbekannt" (= weisse Schweizer):

Zitat:
Nachdem in Genf fünf Frauen von einer unbekannten Tätergruppe angegriffen und zum Teil schwer verletzt wurden, ist eine Debatte um Gewalt gegen Frauen entbrannt.
Nach oben


Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott



Alter: 38
Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 11151

BeitragVerfasst am: 14.08.2018, 09:55

Diese völlig dämliche Vermischung mit häuslicher Gewalt...wo notabene ein Drittel der Geschädigten Männer (meistens Schweizer Büeblis, die von ihren Latina-Weibern verkickt werden) sind und auf einen CH-Todesfall rund zwei tote AusländerInnen kommen (Quelle: Bundesamt für Statistik). Nicht berücksichtigt darin ist die Dunkelziffer von AusländerInnen, die NICHT Anzeige gegen ihre Macker erstatten und die Papierlischwiizer-Crew, welche die Statistik zusätzlich verzerren.

Es ist wieder mal die "Oktoberfest-Taktik".
Nach oben


Graf von Hindenloch
Engel



Alter: 41
Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 34241
Wohnort: im Magnetophysil

BeitragVerfasst am: 14.08.2018, 10:29

Ganz genau... unbewährt seit 2015...

und@Gonzo... Bring weiter solche Links, wie den von Vice und du rettest das Forum vor weiteren Geburtstagseinträgen...

(hat alles gelesen, hätte es wohl lieber nicht getan)
Nach oben


Dr.Gonzo
Heiliger



Alter: 24
Anmeldungsdatum: 14.11.2012
Beiträge: 7932
Wohnort: de_dust2

BeitragVerfasst am: 14.08.2018, 10:32

Ich las ebe auch alles...

*verkraftet es nid*
Nach oben


Dr.Gonzo
Heiliger



Alter: 24
Anmeldungsdatum: 14.11.2012
Beiträge: 7932
Wohnort: de_dust2

BeitragVerfasst am: 15.08.2018, 07:12

Graf von Hindenloch hat Folgendes geschrieben:


im 20Minuten sind die Täter immer noch "unbekannt" (= weisse Schweizer):


Dafür in DEM FALL hier nid:

20min hat Folgendes geschrieben:
Frau an Street Parade von drei Männern verprügelt

Eine 29-jährige Mutter aus dem Kanton Thurgau war mit ihrer tamilischen Freundin in der Nacht nach der Street Parade in Zürich unterwegs. Kurz vor drei Uhr seien sie beim Stauffacher verfolgt worden, wie der «Blick» schreibt. Die drei jungen Männer – laut der Thurgauerin ebenfalls Tamilen – hätten die beiden Frauen beschimpft und beleidigt.
Die 29-Jährige habe sich das nicht gefallen lassen. Sie habe sich zu Wehr gesetzt und einen der Männer gestossen, als er ihr zu Nahe kam. Dann sei die Situation eskaliert. Alle drei hätten auf die Frau eingeschlagen.
Nach oben


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Standort: Foren-Übersicht > Weltgeschehen und Geschichte > Neue Rubrik: Schlagzeilen Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 64, 65, 66 ... 82, 83, 84  Weiter
 


© Schwermetall.ch