erweitert... Mitgliedergalerie 3 / 9432 Neuste Beiträge
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
B.W.
Gläubiger



Alter: 32
Anmeldungsdatum: 24.08.2010
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 24.08.2010, 08:19

Was ist denn das für ein sinnfreies Review? Der Verfasser hat offenbar nicht einmal ansatzweise verstanden, worum es bei Hell Militia geht. Suicidal Black Metal, ja ist klar.

Und es heisst "der Tod" verflucht, nicht "der Tot". Ist denn das so schwer zu begreifen?

www.todtot.de
Nach oben


AlexanderNevsky
Gläubiger



Alter: 56
Anmeldungsdatum: 24.07.2010
Beiträge: 73
Wohnort: Kampfzone

BeitragVerfasst am: 24.08.2010, 12:09

Denkwuerdig! Sie haben auch voellig Recht!
Nach oben


Isidor Meinhard
Abt



Alter: 22
Anmeldungsdatum: 20.08.2010
Beiträge: 406

BeitragVerfasst am: 24.08.2010, 12:45

Ob suicidal oder nicht, die Platte ist enttäuschend. Kaum Höhepunkte und nerviges Geröchel vom Mütiilation-Typen. Einzig das Layout mag wirklich zu begeistern.
Nach oben


Isidor Meinhard
Abt



Alter: 22
Anmeldungsdatum: 20.08.2010
Beiträge: 406

BeitragVerfasst am: 24.08.2010, 13:18

Ach und willkommen zurück, B.W.! Ich bin I.M. ehemals B.G.!
Nach oben


B.W.
Gläubiger



Alter: 32
Anmeldungsdatum: 24.08.2010
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 24.08.2010, 13:21

Ich glaube, ich vermag mich dunkel zu erinnern, wer Sie sind...

Ich finde die Platte gelungen. Destruktiv, kaputt, negativ, anti-melodiös und mit feinstem Gewürge von Meyhnach.
Nach oben


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Standort: Foren-Übersicht > Kommentare > Kommentar zu Hell Militia - Last Station On The Road To Dea
 


© Schwermetall.ch